So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Tag meine frage ...Ich habe 2 Monatsmieten nicht bezahlt

Kundenfrage

Guten Tag meine frage ...Ich habe 2 Monatsmieten nicht bezahlt und mein vermieter hat mir jetzt eine frist von 2 wochen gegeben das ich mit meinen 3 kindern ausziehen soll zudem gibt er einen schreibwert von knapp 5000€ an die ich zahlen soll weil sein aufwand so groß war kann ich dagegen angehn?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Der Vermieter kann Ihnen zwar aufgeben, die Wohnung zu verlassen. Allerdings kann er die Wohnung ohne einen Räumungstitel nicht räumen, so dass Sie eine Räumung nicht zu befürchten haben. Zudem können Sie die Wirkung einer fristlosen Kündigung einmalig durch Zahöung des Rückstandes heilen, § 569, Abs. 3 Nr. 2 BGB.

Die Höhe der Forderung sollten Sie jedoch überprüfen lassen, da der Vermieter nur die Bruttomiete zzgl. Verzugszinsen verlangen kann.

Daher empfehle ich mit dem Vermieter weiter in Gespräch zu bleiben und die Räumung zurückzuweisen und zu versuchen, die zwei Monatsmieten auszugleichen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!