So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo, Mehrfamilienhaus mit 8 WE, wurde das Wasser Abgestellt,

Kundenfrage

Hallo,
Mehrfamilienhaus mit 8 WE, wurde das Wasser Abgestellt, wegen Offene Gas Rechnung!.
Ist es zulässig?
Kann mann mit einer Einsweilige Verfügung, dagegen vorgehen?

Dank im Vorraus.

Akay
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

In der Tat kann das Gas abgestellt werden, wenn die Rückstände derart hoch sind. Insoweit sollten Sie einen Gaslieferungsvertrag direkt mit dem Versorger abschliessen, um hier wieder heizen zu können. Zudem können Sie die Hausverwaltung haftbar machen, wenn Sie Ihre Vorauszahlungen geleistet haben.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Ratgeber,

 

Sie haben nicht richtig gelesen.

Nicht Gas ist abgestellt, sondern Wasser!!!!!

 

Gas beziehen wir inzwischen über Andere Lieferanten, begleichen jedoch trotzdem Monatlich die Alte Gasrechnung.

 

Mfg.

Akay

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Vermieter darf das Wasser bei Zahlungsrückständen nicht abstellen. Allerdings sieht dies bei den Versorgern anders aus. Diese können das Wasser abstellen. Da hier allerdings keine Rückstände in Bezug auf die Wasserabgaben bestehen, erachte ich die Sperrung als nicht zulässig. Daher sollten Sie richtigerweise mit den anderen Bewohnern oder alleine eine einstweilige Verfügung beantragen.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Rechtsanwalt Schroeter,

Dass ich eine Einstweilige Verfügung beantragen kann ist mir schon klar,

Gibt es Irgendwelche Gesetze / Rechtsprechungen, "Versorgungspflicht der Stadtwerke wegen Monopol Stellung"

Haben Sie für mich Paragrafen nach AVBWasserV, oder Rechtsprechungen in Ähnlichen Fällen.

 

Mfg.

Akay

 

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Maßgebend sind die AGB´s oder die Satzung bei einem Versorgungsträger. Danach kann die Wasserversorgung eingestellt werden, wenn
eine Nichterfüllung der Zahlungsverpflichtungen vorliegt.

Sie Einstellung ist in der Regel zwei Wochen vorher anzukündigen.

Da Sie darlegen können, dass die Kosten für die Wasserversorgung ausgeglichen sind, steht die Einstellung der Wasserversorgung außer Verhältnis zur Schwere der Zuwiderhandlung, da eine Zuwiderhandlung nicht vorliegt.

Insoweit ergibt sich Ihr Anspruch bereits aus den AGB´s/Satzung des Wasserversorgerus.


Mit besten Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht