So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2901
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Sind jetzt 18 Monate in Mietwohnung und ziehen jetzt aus,die

Kundenfrage

Sind jetzt 18 Monate in Mietwohnung und ziehen jetzt aus,die Wohnung wurde von mir neu gestrichen als ich einzog,weil dies vorher nicht in Ordnung war. Im Mietvertrag ist angekreuzt, das Schönheitsreperaturen bzw Wohnung streichen muß.ist dies rechtens
Wände sehen noch wie neu aus.wie muß ich mich jetzt verhalten
MFG Johann Zeitz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geerhter Ratsuchender,

 

es kann eine Pflicht zur Durchführung von Schönheitsreparaturen zum Ende des Mietvertrages ist möglich und üblich.

 

Auch in Vordrucken verwendete Klauseln sind öfter mal unwirksam. Das ließe sich nur anhand des konkreten genauen Wortlautes überprüfen. So kann ein Mieter eine Klausel, die besagt dass am Ende der Mietzeit unabhängig von Mietdauer und Wohnungszustand grundsätzlich renoviert werden muss, ignoriert werden (BGH Az. VIII ZR 308/02 ; Az. VIII ZR 316/06).

 

http://lexetius.com/2007,3191

 

Bei nur 18 Monaten Wohnzeit würde ich einwenden, dass solche Reparturen nicht erforderlich sein und vor Übergabe ev. abgenutzte Stellen ausbessern (mit der passenden Farbe). DIe meisten Gerichte werden bei enstprechend gutem Zustand der Wohnung Ihre Auffassung teilen, dass ein komplettes Streichen noch nich erforderlich sein wird.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht