So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Muß ich einem säumigen Mieter wo mit der Miete in Höhe von

Kundenfrage

Muß ich einem säumigen Mieter wo mit der Miete in Höhe von 290 € und Heizölkosten von Oktober 2011 in Höhe von 800l - und neuen Heizölbeschaffungskosten in Höhe von 660 € plus Notdienst und Heizungsbaufirma (Kosten noch nicht bekannt) -obwohl ich Ihn aufgefordert habe die Tanks zu betanken - weiterhin kostenlos Heizöl trotz nicht Bezahlung beschaffen?Heizungsbaufirma mußte kommen für eine neue Ansaugung des Heizofens.Desgl. hat er mir persönlich gesagt - daß er alles überwiesen hat! Jetzt sind 1 1/2 Wochen vorbei! Kein Zahlungseingang!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vorliegend kommt es darauf an, ob die Heizölbeschaffung dem Mieter vertraglich auferlegt worden ist oder nicht.

Ergibt sich aus dem Mietvertrag diesbezüglich nichts, sind Sie als Vermieter in der Pflicht.

Sie müssten also zunächst prüfen, welche konkrete Regelung diesbezüglich im Vertrag getroffen worden ist.

Sollte es eine Regelung diesbezüglich geben, dass der Mieter hier allein zuständig ist, dann sind Sie nicht verpflichtet, kostenlos Heizöl zu beschaffen.