So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22578
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe bei vermieter noch kaution wie lange er kann beha

Kundenfrage

Ich habe bei vermieter noch kaution wie lange er kann behalten
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Kaution soll mögliche Ansprüche aus dem Mietverhältnis absichern. Nach dem Ende des Mietverhältnisses ist ein Vermieter daher berechtigt, noch offene Mietzahlungsforderungen mit der Kaution zu verrechnen, wenn der Mieter nicht zahlt. Der Vermieter kann ebenfalls Ersatzansprüche aus der Kaution befriedigen, wenn der Mieter einen Schaden an der Mietsache schuldhaft verursacht hat.

Zur Prüfung, ob solche Ersatzansprüche gegen den Mieter in Frage kommen, wird dem Vermieter eine angemessene Zeit eingeräumt.

Allerdings: Sind nach dem Ende des Mietverhältnisses keine Mietzahlungsansprüche mehr offen, und liegen auch keine Schäden an der Mietsache vor, die der Mieter verursacht hat, dann ist der Vermieter zu unverzüglicher Rückzahlung der Kaution an den Mieter verpflichtet.

Wäre es also so, dass Sie nach dem Ende des Mietverhältnisses keine Miete mehr schulden, und ist auch ganz offensichtlich, dass Sie die Mietsache und deren Einrichtungen nicht beschädigt haben, muss der Vermieter Ihnen die Kaution sofort auszahlen.

Geschieht dies nicht, können Sie Zahlungsklage bei dem Gericht erheben.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Kaution soll mögliche Ansprüche aus dem Mietverhältnis absichern. Nach dem Ende des Mietverhältnisses ist ein Vermieter daher berechtigt, noch offene Mietzahlungsforderungen mit der Kaution zu verrechnen, wenn der Mieter nicht zahlt. Der Vermieter kann ebenfalls Ersatzansprüche aus der Kaution befriedigen, wenn der Mieter einen Schaden an der Mietsache schuldhaft verursacht hat.

Zur Prüfung, ob solche Ersatzansprüche gegen den Mieter in Frage kommen, wird dem Vermieter eine angemessene Zeit eingeräumt.

Allerdings: Sind nach dem Ende des Mietverhältnisses keine Mietzahlungsansprüche mehr offen, und liegen auch keine Schäden an der Mietsache vor, die der Mieter verursacht hat, dann ist der Vermieter zu unverzüglicher Rückzahlung der Kaution an den Mieter verpflichtet.

Wäre es also so, dass Sie nach dem Ende des Mietverhältnisses keine Miete mehr schulden, und ist auch ganz offensichtlich, dass Sie die Mietsache und deren Einrichtungen nicht beschädigt haben, muss der Vermieter Ihnen die Kaution sofort auszahlen.

Geschieht dies nicht, können Sie Zahlungsklage bei dem Gericht erheben.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt