So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Mein Ex Freund wohnt noch bis 01.03.2012 mit in unserer gemeinsamen

Kundenfrage

Mein Ex Freund wohnt noch bis 01.03.2012 mit in unserer gemeinsamen Wohnung. Er bringt jetzt seine neue Freundin mit in diese Wohnung, muss ich mir das gefallen lassen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Das ist natürlich eine sehr schwierige Situation. Wenn Sie beide Mieter der Wohnung sind, so hat Ihr Ex-Freund auch das Recht die Wohnung bis zum Zeitpunkt seines Auszuges zu nutzen. Damit ist der Ex auch berechtigt Besuch zu empfangen.

Dies berechtigt aber die neue Partnerin nicht, bis zum Auszug in der Wohnung mit zu wohnen.

Sie können dem Besuch auch widersprechen, wenn Ihnen die Situation nicht zuzumuten ist. Bei Vorliegen einer Unzumutbarkeit können Sie die neue Partnerin der Wohnung verweisen, folgt Sie Ihrer Aufforderung nicht, stellt dies dann Hausfriedensbruch dar.

Sie müssten aber die Unzumutbarkeit beweisen. Diese kann schon allein aufgrund der Größe der Wohnung und der gemeinsam genutzten Räume möglich sein.

Wenn Ihnen der Besuch daher nicht zuzumuten ist, untersagen Sie der Partnerin diesen, sollte Sie freiwillig nicht gehen, müssten Sie dann die Polizei rufen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir haben eine 47 quadratmeter große Wohnung und Sie bringt zusätzlich noch Ihren Hund mit, wir haben auch einen, also 3 Personen + 2 Hunde! Damit wäre doch die Unzumutbarkeit bewiesen! Ab wann nennt man es "wohnen" mit Ihr,, schon wenn Sie über nacht bleiben sollte? und was kann mein Ex Freund dazu sagen bzw. tun, denn momentan sind seine Aussagen so, dass er immernoch die Miete für diesen Monat zahlt also kann er auch mitbringen wen er will, Stimmt das???
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage möchte ich Ihnen gerne wie folgt antworten.

Ein Besuch darf auch über Nacht andauern, von der Rechtsprechung her ist auch ein längerer über Wochen andauernder Besuch durchaus möglich.

Eine 47 qm Wohnung für 3 Personen und 2 Hunde dürfte aber eine Überbelegung darstellen.

Da zwischen Ihnen und Ihrem Ex-Partner das Verhältnis derzeit nicht sonderlich gut sein wird, sollten Sie den Vermieter einschalten und diesen über den Dauerbesuch und der Überbelegung der Wohnung informieren. Dann kann sich der Vermieter mit Ihrem Ex-Partner auseinandersetzen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Vermieter weiß schon bescheid, dass wir getrennt sind aber noch nichts von dem Dauerbesuch! Was könnte er gegen meinen Expartner tun? und sollte ich die Polizei einschalten, was würde dann passieren? Ich möchte mich ja auch nicht lächerlich der Polizei gegenüber machen! VIELEN DANK
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

wenn die Wohnung mit 3 Personen und insbesondere 2 Hunden überbelegt ist, kann der Vermieter den Besuch untersagen.

So wie Sie das auch machen können, wenn Ihnen der Besuch aufgrund der Wohnfläche nicht zumutbar ist. Verlässt die Partnerin die Wohnung nicht auf Ihre Aufforderung, dann stellt dies wie gesagt Hausfriedensbruch dar. Wenn Sie die Polizei rufen, wird diese eine Strafanzeige wegen des vorgenannten Tatbestandes aufnehmen.

Versuchen Sie es aber erst einmal beim Vermieter. Wenn er von der Trennung weiß, ist das ja schon einmal gut. Teilen Sie ihm mit, dass Ihr Ex-Freund dauernd seine Freundin mit deren Hund zu Besuch hat und das er hiergegen etwas unternehmen soll.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

Sie haben meine Antwort inzwischen gelesen. Haben Sie hierzu noch Fragen? Sollte dies nicht der Fall sein akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mein Vermieter braucht noch eine Einverständniserklärung meines Ex Partners, dass er zum 01.03. nicht mehr in dieser Wohnung wohnt. Was passiert, wenn er dies nicht unterschreibt?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

dann müssten Sie gemeinsam die Wohnung kündigen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht