So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Habe im Sommer eine Wohnung gemietet die ich jetzt im Winter

Kundenfrage

Habe im Sommer eine Wohnung gemietet die ich jetzt im Winter nicht über 15 Grad geheitz kriege (Wohnung ist unter dem Dach, Dach ist nicht isoliert(blanke ziegel auf dem Holzgebelg)).(Der Vermieter hat mir beim Abschluss des Mietvertrages keinerlei Info über solche Heizprobleme zukommmen lassen).Um vieviel sollte ich Ihrer Meinung die Miete kürzen?
MfG´
Martin Moscherosch
Tel:015778622346
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

in den Wintermonaten haben Sie Anspruch darauf, dass in der Zeit von 6.00 bis 23.00 Uhr 20 Grad erreicht werden, in der übrigen Zeit 18 Grad.

Eine Minderung i. H. v. 10% ist jedenfalls berechtigt. Vereinzelt wurde dem Mieter bei höchstens erreichbaren Temperaturen von 15 Grad eine Minderung i. H. v. 35% zugebilligt.

So Sie um 10% mindern, ist es unwahrscheinlich, dass ein Gericht im Falle des Rechtsstreits die Minderung als zu hoch einstufen würden. Im Falle einer Minderung von 35% wäre das Risiko schon höher. Zu rechnen hätten Sie aber nur damit, dass der zuviel geminderte Betrag zurück zu zahlen wäre. Eine Verzugskündigung wegen zu hoher Mietminderung kommt demgegenüber dann nicht in Betracht, wenn Sie nicht schuldhaft einen zu hohe Minderung angesetzt hätten.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht