So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

guten tag,eine kurze frage.ich bin am 01.02 2012 in meine neue

Kundenfrage

guten tag,eine kurze frage.ich bin am 01.02 2012 in meine neue whg eingezogen.habe am einzugstag bemerkt das das kaltwasser eingefroren ist.habe die vermieterin informiert.die wiederum meint das könnte nicht sein ,da die whg unter mir wasser hätte.bin nun seid einer woche beim kollegen untergekommen.was kann ich tun das ich meine whg wieder nutzen kenn.was muss meine vermieterin tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten die Vermieterin auf jeden Fall noch schriftlich auffordern, den Mangel an der Mietsache abzustellen.

Es kommt nicht darauf an, ob die Vermieterin meint, dass dies nicht sein könne.

Sie sollten zugleich von Ihrem Recht auf Mietminderung Gebrauch machen. Ohne Wasser ist die Wohnung im Prinzip nicht nutzbar, so dass eine Mietminderung um 100% berechtigt sein dürfte.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?