So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1465
Erfahrung:  Berufserfahrung
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Hallo ich habe da nal eine frage! Ich wohne seit über einem

Kundenfrage

Hallo ich habe da nal eine frage! Ich wohne seit über einem jahr in meiner wohnung und habe seit dem keine heizung dort! Ich muss teure heizungen aufstellen die was mich ziemlich arm fressen. Ich habe einen boden der unter aller sau aussieht keine türen in meiner wohnung und in meiner tür ist nur ein brett davo wo eigentlich eine glasscheibe hinein müsste! Nach unzähligen aufforderungen bat ich meinem vermieter die doch endlich in ordnung zu bringen doch es passiert nichts! jetzt verlabgt er 340 euro miete für diesen monat. Ich bin nicht damit einverstanden das ich dies hier zahle. Was kann ich also tun? Können sie mir bitte weiterhelfen? Ich bedanke mich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

 

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

zu einer Wohnung gehört auch eine Heizung, wenn nicht im Mietvertrag etwas anderes vereinbart wurde. Wenn allerdings von Anfang an klar war, dass der Vermieter die Heizung einbauen oder Instand setzen sollte, dann haben Sie auch einen Anspruch darauf, dass er diesen Zustand herstellt. Sollte er dies nicht tun, haben Sie einen Anspruch auf Mietminderung, wobei bei einem Totalausfall im Winter auch 100 % gerechtertigt sein können.

 

Einen interessanten Artikel zu dem Thema finden Sie hier: http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/heizung.html

 

Sie sollten den Vermieter daher unter Fristsetzung ausffordern, die Heizung einzubauen/instandzusetzen und auch die übrigen Schäden zu beseitigen und ihm die Minderung der Miete ankündigen. Nach erfolglosem Fristablauf, können Sie die Miete kürzen und auch die Mängelbeseitigung selbst vornehmen und dem Vermieter in Rechnung stellen.

Legen Sie die einbehaltene Miete jedoch vorsorlich auf ein gesondertes Konto. Bei zwei Monatsmieten in Verzug, wäre der Vermieter zunächst berechtigt, zu kündigen. Wenn Sie nicht selbst vorher auf Feststellung der Rechtmäßigkeit der Mietkürzung klagen wollen, dann müssen Sie es leider auf einen Prozess ankommen lassen.

 

Bei derart unzumutbaren Wohnbedingungen wäre mE. aber auch eine außerordentliche Kündigung Ihrerseits gerechtfertigt.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

K.Nitschke

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok das heißt also ich muss ihm diese miete für januar in höhe von 340 euro nicht zahlen? Denn es sind so viele schäden hier in dieser wohnung das man fast nicht darin leben kann, auch meine gasheizung läuft seit monaten auf volle stufe und ich friere dennoch diese gasheizung steht im bad und das war es auch schon! Alle anderen geräte stehen im wohnzimmer und im schlafzimmer das was sehr teuer ist! Kann ich ihm denn jetzt sagen das ich diese miete nicht zahlen werde? Danke für ihre bemühungen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
meine frage wäre noch ob ich diese miete für januar in höhhe von 340 euro jetzt dennoch zahlen muss oder doch nicht? Denn ich sehe es nicht ein das ich die zahle wenn ich nicht einmal richtig wohnen kann und ich jeden tag friere wie jetzt auch! Kann ich denn den strom was ich verbrauche meinem vermieter schicken damit er diese rechnung übernehmen kann oder besser gesagt muss? denn sich komme nicht mehr klar! Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok das heißt also ich muss ihm diese miete für januar in höhe von 340 euro nicht zahlen? Denn es sind so viele schäden hier in dieser wohnung das man fast nicht darin leben kann, auch meine gasheizung läuft seit monaten auf volle stufe und ich friere dennoch diese gasheizung steht im bad und das war es auch schon! Alle anderen geräte stehen im wohnzimmer und im schlafzimmer das was sehr teuer ist! Kann ich ihm denn jetzt sagen das ich diese miete nicht zahlen werde? Danke für ihre bemühungen Und kann ich meinem vermieter die rechnung meines strom verbrauchs schicken das er diese übernehmen muss??
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

 

Wenn Sie Ihren Mieter vorher schon mehrmals aufgefordert haben, die Schäden zu beseitigen, und der Zustand weiterhin unzumutbar ist, können Sie die Miete mindern bzw. in Ihrem Fall auch einbehalten - auch für Januar. Sie sollten das dem Mieter aber vorsorglich schriftlich mitteilen und ankündigen, dass Sie auch künftig die Miete mindern werden.

Sollte durch das Verschulden des Vermieters eine sehr hohe Stromrechnung produziert worden sein, hätten Sie auch einen Anspruch auf Ersatz der Stromkosten für die Heizung.

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich darf Sie bitten, die Antwort gemäß der AGB von Justanswer durch Anklicken des grünen Akzeptieren- Feldes zu akzeptieren und die Zahlung zu veranlassen.

 

 

Kostenlose Nachfragen sind im Anschluss selbstverständlich weiterhin möglich. Kostenlose Rechts- und Steuerberatung ist in Deutschland dagegen nicht gestattet.

 

 

Vielen Dank

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

 

Sie veranlassen die Bezahlung, in dem Sie auf das grüne Akzeptieren - Feld klicken!

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

 

Rein vorsorglich weise ich noch darauf hin, dass das Inanspruchnehmen von Dienstleistungen ohne Zahlungsbereitschaft oder bekannter Zahlungsunfähigkeit, den Straftatbestand des Betruges erfüllt. Ich darf noch einmal um Akzeptierung der Antwort bitten.