So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin grade dabei mir ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin grade dabei mir ein Haus zu kaufen das in zwei Wohnungen aufgeteilt ist. Ich möchte es jedoch gerne alleine nutzen. Im Erdgeschoss sind seit 1974 die selben Mieter drinne udn zahlen zeitdem nur 300,00 € Kaltmiete lt. Mietspiegel müssten es 488,00€ sein. Kann ich die Miete sofort auf den Mietspiegel anpassen ?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe

Liebe Grüße

Arbnora Selitaj
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Nach § 558 BGB dürfen Sie die Miete nur bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete erhöhen. Daneben darf die Miete um maximal 20 % binnen 3 Jahren erhöht werden.

In Ihrem Fall können sie daher die Miete nur um 60,00 € unter Verweis auf den Mietspiegel erhöhen.

Sie müssen nun von den Mietern schriftlich die Zustimmung zur Mieterhöhung verlangen. Die Mieterhöhung ist in diesem Schreiben zu begründen und darzulegen.

Die neue Miete können Sie erst ab dem 3. Monat nach Aufforderung zur Zustimmung zur Mieterhöhung verlangen.