So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

meine Freundin hatte vom Vermieter eine Androhung der Räumungsklage

Kundenfrage

meine Freundin hatte vom Vermieter eine Androhung der Räumungsklage bekommen und eine Frist von 1 Monat gesetzt, damit die Mietrückstände eingezahlt werden. Sie tat es in der Frist und daraufhin kam die Räumungsklage. Ist das rechtens vom Vermieter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


nein, das ist nicht rechtens.

Es ist zwar möglich, wegen Mietrückständen zu kündigen. Sobald die Rückstände aber nachbezahlt sind wird die Kündigung nachträglich unwirksam.

Allerdings ist diese Nachzahlung mit der Folge der Unwirksamkeit nur alle zwei Jahre möglich.




Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und bitte darum, meine Antwort zu akzeptieren


Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne


Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht