So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

guten morgen, ich wohne mit meiner familie in einem haus

Kundenfrage

guten morgen,

ich wohne mit meiner familie in einem haus direkt neben unserem vermieter. als wir eingezogen sind war eine total versiffte und zum teil kaputte küche drin die ich dann notdürftig gerichtet habe. wir haben jetzt eine gebrauchte aber wesentlich bessere küche geschenkt bekommen die ich jetzt einbauen will. im gleichen zuge habe ich laminat verlegt weil der boden vorher alt, kalt und alles andere als schön war( ca 100 jahre alte steinfliesen). ich habe weder die küche noch den alten boden beschädigt. gestern als ich laminat legte kam unser vermieter und hat mir laut und deutlich gesagt dass ich weder ne neue küche einbauen noch den laminat legen darf. ich sagte ihm in einem ruhigen ton dass ich wenn wir mal ausziehen werden die küche wieder in den alten zustande zurück bringen werde. nun zu meiner frage: darf der vermiete mir verbieten ne eigene küche ein zubauen und seine einzulagern? wie gesagt ich habe alles so eingebaut und verlegt dass ich es jederzeit in den ursprünglichen zustand zurück versetzen kann

mit freundlichem gruss

stefan
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

Ihre Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

 

Unzulässig und damit seitens des Vermieters untersagbar sind Eingriffe in die Substanz der Mietsache.

 

Soweit Sie hier lediglich die Einrichtung der Wohnung verändern, führt dies nur dazu, dass Sie bei Auszug verpflichtet sind, den alten Zustand wieder herzustellen und machen sich gegebenfalls schadensersatzpflichtig, wenn dies nicht gelingen sollte oder unterlassen.

 

Vorliegend kann Ihnen der Vermieter weder den Einbau der eigenen Küche weder wirksam verbieten, noch die Verlegung des Laminats.

 

Ihm steht auch kein Kündigungsrecht zur Seite, da kein vertragswidriges Verhalten vorliegt.

 

 

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Unzulässig und damit seitens des Vermieters untersagbar sind Eingriffe in die Substanz der Mietsache.
Soweit Sie hier lediglich die Einrichtung der Wohnung verändern, führt dies nur dazu, dass Sie bei Auszug verpflichtet sind, den alten Zustand wieder herzustellen und machen sich gegebenfalls schadensersatzpflichtig, wenn dies nicht gelingen sollte oder unterlassen. Vorliegend kann Ihnen der Vermieter weder den Einbau der eigenen Küche weder wirksam verbieten, noch die Verlegung des Laminats.
Ihm steht auch kein Kündigungsrecht zur Seite, da kein vertragswidriges Verhalten vorliegt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht