So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich wohne seit mehr als 19 Jahren in einer Firmawohnung und

Kundenfrage

Ich wohne seit mehr als 19 Jahren in einer Firmawohnung und bin seit 21 Jahre tätig in dieser Firma. Ich hatte ein 3 ein halb Zimmerwohnung doch habe sie in eine 5 ein halb Zimmerwohnung umgebaut. Und diese 2 Zimmer habe ich selber erbaut. Und er hat mir nur das Material zur Verfügung gestellt und all diese Stunden in denen ich gearbeitet habe ich nicht verlangt. Und ich Zahle die miete regelmässig und habe viel Zeit infeensiert. Und jetzt ist das Problem ich bin nicht ich bin nicht mehr zufrieden mit dieser Firma und ich wollte fragen ob mir die Wohnung nacher noch zusteht und was für Rechte ich für sie noch habe ??

Mit freundlichen Grüssen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wohnen sie zum Miete in einer Wohnung, die ihrem Arbeitgeber gehört.

 

Ich habe zwar den Mietvertrag nicht gesehen, gehe aber nach ihrer Schilderung vorbehaltlich einer abschließenden Prüfung davon aus, dass es sich hier um eine so genannte Werksmietwohnung handelt.

 

Wenn Sie diese Wohnung mit Zustimmung ihres Arbeitgebers/der Firma umgebaut haben,ist dieses sicherlich zulässig und unproblematisch.

 

Für Ihre geleisteten Arbeiten können sie aber (zum Beispiel nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses/Mietverhältnisses) leider keine Vergütung oder Entschädigung verlangen, es sei denn sie haben dieses ausdrücklich mit der Firma/ihrem Arbeitgeber vereinbart.

 

Sofern es sich um eine Werksmietwohnung handelt (um dieses beurteilen zu können müsste der Mietvertrag abschließen geprüft werden), kann der Arbeitgeber ihnen unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen, sofern er diese Werksmietwohnung für einen anderen Arbeitnehmer benötigt.

 

In diesem Fall haben sie leider andere Wohnung keine Ansprüche mehr,da sie weder Eigentümer der Wohnung sind nach ihrer Schilderung noch ein Recht zum Verbleib in der Wohnung nach einer wirksamen Kündigung haben.

 

Eine Kündigung wäre aber wie bereits gesagt grundsätzlich nur dann zulässig, wenn es sich um eine echte Werksmietwohnung, also um einen entsprechenden Mietvertrag handelt, und der Arbeitgeber die Wohnung für einen anderen Arbeitnehmer benötigt.

 

Im Ergebnis sollten sie daher ihren Mietvertrag bei einem Mietrecht erfahrenen Kollegen vor Ort abschließend prüfen lassen auf die Frage, ob der Arbeitgeber ein Kündigungsrecht hat im Sinne eines Werkmietvertrages oder nicht.









Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt





Danjel Newerla und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Bitte lassen Sie mich kurz auf Ihre Anfrage zurückkommen und teilen Sie mir bitte mit,ob Ihre Frage nach schweizer oder deutschem Recht beurteilt werden sollte.

Mit freundlichem Gruß

Danjel-Philippe Newerla,Rechtsanwalt