So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22354
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir sind in im August in eine Mietwohnung eingezogen und möchten

Kundenfrage

Wir sind in im August in eine Mietwohnung eingezogen und möchten Fernsehen über Kabel anmelden,doch unser Vermieter weigert sich,ausserdem warten wir seit August auf einen 2 Haustürenschlüssel,wenn ich von der Arbeit komme muß meine WG-Nachbarin immer zu Hause sein,weil ich sonst nicht ins Haus komme. Wir wollen die Wohnung fristlos kündigen. Dürfen wir das.

Mit freundlichen Gruß Jana Ullmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses ist auf wenige Ausnahmen beschränkt.

Die fristlose Kündigung setzt das Vorliegen eines wichtigen Grundes voraus. Ein solch wichtiger Grund ist dann gegeben, wenn dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere eines Verschuldens der Vertragsparteien, und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Allein in der Vorenthaltung des Zweitschlüssels und in der Weigerung, Kabelfernsehen anzumelden, liegt aber leider noch kein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung.

Allerdings haben Sie einen mietvertraglichen Anspruch auf Aushändigung eines Zweitschlüssels. Der Vermieter ist verpflichtet, Ihnen sämtliche Schlüssel, die zu der Wohnung gehören, zu überlassen.

Weigert er sich, so sind Sie berechtigt, auf Kosten des Vermieters einen Nachschlüssel anfertigen zu lassen, den Sie als Zweitschlüssel nutzen können. Hierzu müssen Sie dem Vermieter noch eine letzte Frsit von einer Woche setzen. Reagiert er nicht innerhalb der Frist, können Sie den Nachschlüssel anfertigen lassen.

Ebenso sind Sie berechtigt, Kabelfernsehen anzumelden, wenn der Vermieter dies vertraglich nicht ausgeschlossen hat und wenn der Anschluss nicht mit unverhältnismäßig hohen Kosten für den Vermieter verbunden ist. Auch hierzu sollten Sie dem Vermieter eine Frist setzen und zugleich ankündigen, dass Sie bei ausbleibender Anmeldung durch den Vermieter den Anschluss selbst anmelden.



Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir haben Kabel angemeldeldet und brauchen dazu das Einverständniss vom Vermieter. Einen Zweitschlüssel können wir nicht machen lassen , da wir nicht wissen welche Sicherrungsfirma zuständig ist.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Dann sollten Sie dem Vermieter eine Frist von einer Woche setzen,

a) den Schlüssel fertigen zu lassen und Ihnen auszuhändigen
sowie
b) sein Einverständnis zur Kabelanmeldung zu erteilen.

Insbesondere wenn der Vermieter Punkt a) nicht fristgerecht erfüllt, wären Sie unter den ergänzend vorgetragenen Bedingungen zur außerordentlichen (also fristlosen) Kündigung berechtigt, denn es ist Ihnen keine drei Monate (Dauer der ordentlichen Kündigungsfrist) zumutbar, den Schlüssel nach der Arbeit jedes Mal bei der Nachbarin abzuholen.

Kündigen Sie dem Vermieter daher in Ihrem Schreiben an, dass Sie nach Fristablauf das Mietverhältnis fristlos kündigen werden, wenn er seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt