So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Hallo, ich betreibe seit einem jahr eine Trödelhalle. Nach

Kundenfrage

Hallo, ich betreibe seit einem jahr eine Trödelhalle.
Nach dem Tod meines Vermieters hat seine Ehefrau diese Halle am 15.11.11 verkauft.
Heute hat sie mir mitgeteilt, dass sie mir in den nächsten Tagen die Kündigung schicken wird zum 31.03.12.
Besprochen war mit dem verstorbenen Eigentümer, dass ich die Halle, die bereits 2 Jahre leer stand, langfristig miete.
Kann die Erbin mir kündigen , obwohl sie schon verkauft hat?.
Ich habe quartalsmäßige Kündigung, d.h. der neue Eigentümer müsste mir bis zum 3.1. künigen, damit ich am 31.3. rausgehe. Wahrscheinlich ist er bis dahin aber noch nicht im Grundbuch und möchte daher , daß die vorbesitzerin kündigt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Ja, sie darf es. Aufgrund des Abschlusses eines Kaufvertrages ändert an dem Verhältnis Verkäuferin/Vermieterin und Mieter nichts.

Tatsächlich darf nur der im Grundbuch eingetragene Eigentümer verkaufen.

Ich hoffe, Ihnen trotz der für Sie ungünstigen Information geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mir geht es darum, ob sie mir kündigen kann, obwohl sie sch on verkauft hat, da der neue eigentümer es nicht schaffen wird bie 3.1 im Grundbuch zu stehen, somit hätte ich 3 monate länger mietzeit
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, sie darf. Dass Sie verkauft hat ändert daran nichts, solange sie als Eigentümerin bleibt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was passiert, wenn ich der kündigung widerspreche?
es ist gar nicht möglich so schnell eine halle leer zu räumen ohne aussicht auf neue räume
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann es kann Klage erhoben werden. Letztendlich kann dann.vom Gerichtsvollzieher gerämt werden, es wird aber für die Vermieterin zeitaufwendig sein
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe den Betrag von 48€ überwiesen.
Ihre Antwort hat mich nicht weitergebracht, ich werde nun einen Anwalt für Mietrecht aufsuchen.
Ich möchte an diesem Forum nicht weiter teilnehmen, ich werde auch in Zukunft keine Frage mehr stellen
Mit freundlichen Grüssen
U.Blume
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten sich dann an die Moderation wenden. Wenn Sie nicht meine Antwort akzeptieren, dann erhalte ich für die Antwort keine Vergütung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht