So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Schönen guten Morgen, ich hab da eine ganz dringende Frage. Hab

Kundenfrage

Schönen guten Morgen, ich hab da eine ganz dringende Frage.
Hab bei einem Freund im Haus gewohnt der allerdings keine Miete gezahlt hat. So jetzt ist er abgehauen und der Eigentümer hat mein ganzes Hab und gut einbehalten und will mir meine Persönliche Sachen nicht wiedergeben bis ich die offen stehenden Beträge ausgleiche. Und anzeigen will er mich deswegen auch aber ich habe ja nie ein Mietvertrag oder ähnliches unterschrieben.
So nun zu meiner Frage darf der Eigentümer das? Und wann komme ich an meine Sachen dran ich bräuchte dringend ein paar Unterlagen sowie Anziehsachen.

Ich bedanke XXXXX XXXXX mal im voraus für die Antworten
Mit freundlichen Grüßen
S. Müller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Sie sind hier keine Mietpartei und schulden deswegen dem Vermieter auch nicht die ausstehende Miete. Darüber hinaus kann der Vermieter Ihnen gegenüber auch kein Vermieterpfandrecht geltend machen, da Sie nicht Vertragspartei sind.

Fordern Sie den Vermieter nochmals nachweislich im Hinblick darauf, dass Sie nicht Vertragspartei sind auf, Ihre persönlichen Sachen aus der Wohnung herauszugehen. Setzen Sie ihm hier eine kurze Frist von 24 Stunden. Das ganze sollte wenn möglich schriftlich erfolgen. Gibt der Vermieter Ihre Sachen nicht heraus, gehen Sie sofort zu einem Anwalt vor Ort und erwirken eine einstweilige Anordnung gegen den Vermieter auf Herausgabe Ihrer persönlichen Sachen.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie eine Nachfrage oder weiteren Klärungsbedarf? Wenn nicht bitte ich um Akzeptanz meiner Antwort. Danke.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie eine Nachfrage oder weiteren Klärungsbedarf? Wenn nicht, bitte ich um Akzeptanz meiner Antwort.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht