So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

ich brauche bitte unbedingt ihre hilfe und zwar habe ich momentan

Kundenfrage

ich brauche bitte unbedingt ihre hilfe und zwar habe ich momentan mietschulden und diese möchte ich in monatlichen raten von 350,euro abzahlen aber mein vermieter die volkssolidarität pößneck ev die wollen mich einfach aus meiner wohnung schmeißen aus dem grund wollte ich sie fragen ob sie mir bitte ganz dringend helfen können ich bin auch seid 16 jahren gebehindert durch einen autounfall und bekomme nur eine kleine eu-rente. bitte können sie mir helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wurde Ihnen das Mietverhältnis bereits gekündigt? Wie hoch sind die Mietschulden?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mir wurde bereits das mietverhältnis gekündigt und die mietschulden belaufen sich auf 3600,euro ich soll am montag die wohnung verlassen bitte setzen sie sich mit der volkssolidarität ev pößneck in verbindung mit herrn hirt XXXXXXXXX 0 bitte helfen sie mir meine telefonnr.036474454652 bitte helfen sie mir mfg bauer andreas.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider ist uns hier nur eine Onlineberatung möglich.

Sie müssen nur dann Ihre Wohnung verlassen, wenn ein gerichtliches Räumungsurteil vorliegt. Hiervon ist aufgrund Ihrer Schilderung nicht auszugehen.

Alleine die Kündigung verpflichtet Sie noch nicht zum Auszug. Der Vermieter müsste erst klagen und wenn Sie bis dahin die Mietrückstände bezahlt haben, dann ist die Kündigung hinfällig.

Ich kann Ihnen vor Ort den Kollegen Schwerin empfehlen. Nehmen Sie zu diesem telefonischen Kontakt unter 03641-2692037 auf.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die haben mir 3 tage zeit gelassen um das angebot in das obdachlosenheim zu gehen ich geh da nicht hin ich möchte jetzt ende des monats 950,euro in bar bei denen bezahlen aber die gehen nicht drauf ein was soll ich denn jetzt machen so schnell kann ich doch die mietschulden nicht bezahlen wie lange dauert so ein gerichtliches räumungsurteil? mfg bauer andreas.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leisten Sie in jedem Fall die Zahlung, dann minimiert sich der Mietrückstand schon einmal erheblich.

Das gerichtliche Räumungsverfahren dauert schon 3 bis 6 Monate und wenn Sie gehbehindert sind, können Sie sogar noch Räumungsschutz im Räumungsverfahren beantragen.

Es ist sinnvoll, sich von einem Kollegen vor Ort vertreten zu lassen. Ich habe Ihnen hier den Kollegen Schwerin empfohlen.
troesemeier und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was ist räumungsschutz und wo kann ich das beantragen? mfg bauer andreas.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Räumungsschutz wird im gerichtlichen Räumungsprozessbeantragt.

Das Gericht kann die Räumungsfrist angemessen verlängern und zwar bis zu einem Jahr.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
können sie mir bitte noch sagen wie das alles funkzieoniert und ob ich da jetzt erst auf das gerichtliche räumungsverfahren warten muß? mfg bauer andreas.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten zunächst die Räumungsklage abwarten.

Nach Zustellung sollten Sie dann den Räumungsschutzantrag stellen.

Dies können Sie selbst oder über einen Anwalt. Wenn Sie es selbst machen wollen, stellen Sie den Antrag direkt mündlich beim Gericht in der Rechtsantragstelle/Geschäftsstelle. Dort ist man auch beim formulieren behilflich sein.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht