So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.

abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Meinem Mieter habe ich am 27.4.2011 das Mietverhältnis zum

Kundenfrage

Meinem Mieter habe ich am 27.4.2011 das Mietverhältnis zum 31.10.2011 wegen Eigenbedarfs gekündigt. Der Mieter hätte spätestens zwei Monate vor dem Ende der Mietzeit - also zum 31.8.2011 - widersprechen müssen.
Dies ist nicht erfolgt.
Der Mieter hat uns dann am 26.8.2011 mitgeteilt, dass er die Wohnung geräumt hat und er ausgezogen ist.
In der Schlußabrechnung habe ich dem Mieter die Miete für Oktober komplett erlassen, und für September einen um 100 € verminderten Betrag angerechnet.
Für September wurden demnach noch 480 € gefordert.
Diesen Betrag fordert der Mieter per Anwalt jetzt von mir zurück, da seiner Argumentation zufolge die Wohnung zum 1.9.2011 zur Verfügung gestanden hat.
Im kündigungsschreiben wegen Eigenbedarfs haben wir darauf hingewiesen, daß´unser Sohn (Lehrer) zum 1.9.2011 zum Beginn des neuen Schuljahres versetzt wird und wir deshalb das Mietverhältnis kündigen.

Meine Frage: Ist der Mieter im Recht diesen Restbetrag für September einzufordern obwohl der Kündigungstermin nachweisbar der 31.10.2011 war.
Danke XXXXX XXXXX Rückantwort unter Mailadresse:[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

im Prinzip ist die Forderung nicht gerechtfertigt. Der vorzeitige Rückgabe der Wohnung ändert nichts daran, dass das Mietverhältnis bis 31.10.2011 weiter läuft.

Es ist aber hier vom Mieter durchaus möglich zu argumentieren, dass in der Abnahme der Wohnung nebst Erlass von Mietforderungen einen stillschweigenden Aufhebungsvertrag zum 31.08.2011 zu sehen. Sollte diese Argumentation durchgreifen, dann wäre die Forderung berechtigt. Ich gehe aber eher davon aus, dass dies nicht der Fall ist. Dies muss allerdings vom Mieter nachgewiesen werden.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die Wohnung wurde am 29.8.2011 im Beisein vom Mieter begutachtet.
Inwieweit kann der Mieter daraus einen stillschweigenden Aufhebungsvertrag ableiten.
Es gibt dazu auch kein schriftliches Abnahmeprotokoll
Die Schlussabrechnung wurde erst viel später per 12.9.2011 schriftlich an den Mieter zugestellt.
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Problematisch ist es, dass Sie die Wohnung diesbezüglich ohne Vorbehalt abgenommen haben. Aber, darlegungs- und beweispflichtig für eine solche Abrede ist aber der Mieter.

Tatsache ist, das Mietverhältnis wurde zum Ende Nov. gekündigt. Alles andere muss der Mieter geltend machen und dann später beweisen können.

Ich würde die Forderung zurückweisen. Eine 100 % Sicherheit, dass hier kein Anspruch besteht ist allerdings nicht gegeben.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie ansonsten Nachfragen?
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte um Akzeptierung meiner Antwort.

Vielen Dank
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bitte Sie mir mitzuteilen, was gegen die Akzeptierung meiner Antwort spricht. Sollten noch Fragen offen geblieben sind, dann fragen Sie nach.
Ansonsten bitte ich Sie darum, gemäß den AGBs meine Antwort zu akzeptieren.

Vielen Dank.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht