So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22351
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Vermieter wohnt im gleichen Haus und hat im Keller ein

Kundenfrage

Mein Vermieter wohnt im gleichen Haus und hat im Keller ein großes Büro mit extra Badezimmer, 1 Schlafraum.( diese Räume wurden zuvor vom Vermieter gewerblich genutzt, jetzt nur noch privat) Dieser Bereich hat auch einen separaten Zugang vom Hausflur aus.
Kann mein Vermieter in diesem Fall § 573 a Erleichterte Kündigung des Vermieters anwenden. Ich stelle deshalb die Frage, da mein Vermieter sich nicht an den Mietvertrag hält, wie zum Beispiel die Heizung im Zeitraum von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr ( geheizt wird so , wie er es will) oder Warmwasser nur mit 35°C liefert bzw. die mitgeteilte Rückzahlung der Nebenkosten nicht auf das Konto überweist oder zahlt.
MfG
Ramm
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, diese Möglichkeit besteht für Ihren Vermieter grundsätzlich, denn es würde sich um die Kündigung einer Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen handeln (§ 573a BGB).

Das bedeutet, dass der Vermieter für die Kündigung kein berechtigtes Interesse im Sinne des § 573 BGB vorweisen muss; er benötigt also keinen besonderen Kündigungsgrund - also etwa Eigenbedarf oder die schuldhafte Verletzung von Pflichten aus dem Mietvertrag.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt