So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22338
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

wir bekommen die kaution nicht auf amt übernimmt es nicht weil

Kundenfrage

wir bekommen die kaution nicht auf amt übernimmt es nicht weil der mietvertrag schon unterieben war was kann ich da machen das ich trotzdem die wohnung bekommen tue
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können von der Vermieterin verlangen, dass diese die Kaution in drei Teilzahlungen entgegennimmt.

Dies folgt aus § 551 Absatz 2 BGB:

Ist als Sicherheit eine Geldsumme bereitzustellen, so ist der Mieter zu drei gleichen monatlichen Teilzahlungen berechtigt. Die erste Teilzahlung ist zu Beginn des Mietverhältnisses fällig.

Sie haben dementsprechend einen Anspruch auf Teilzahlung der Kaution.

Halten Sie der Vermieterin diese klare Gesetzeslage vor Augen, und verlangen Sie Teilzahlung.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das haben wir schon alles versucht und er geht nicht drauf ein
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Der Mieter ist nach der gesetzlichen Regelung berechtigt, Ratenzahlung zu erbringen. Nach der Rechtsprechung ist eine Klausel in einem Mietvertrag, wonach der Mieter die vereinbarte Mietsicherheit sofort bei Abschluss bzw. Beginn des Mietverhältnisses zu zahlen hat, unwirksam.

Lässt ein Vermieter sich auf dieses dem Mieter gesetzlich gewährleistete Recht zur Teilzahlung nicht ein, so muss der Rechtsweg beschritten werden. Der Mieter muss dann sein Recht auf Teilzahlung gerichtlich einklagen.

Sie sollten dem Vermieter diese Rechtslage noch einmal auseinandersetzen und ihm ankündigen, dass Sie notfalls auch nicht zögern werden, Ihr Ratenzahlungsrecht gerichtlich geltend zu machen, wenn der Vermieter die Teilzahlung nicht endlich so hinnimmt, wie das Gesetz es vorschreibt.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt