So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3494
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo,ich habe zum 15.11.2011 ein 30qm appartement

Kundenfrage

Hallo,ich habe zum 15.11.2011 ein 30qm appartement angemietet.Es gibt ein Übergabeprotokoll das die wohnung als unrenoviert und Besenrein beschreibt.Sonst sind keine Mängel notiert.ich habe mich am 18.11.2011 umgemeldet.Miete für den halben Monat hatte ich vorher schon überwiesen.als ich heute,18.11.2011 in der Wohnung war habe ich erhebliche Mängel festgestellt,die ich bei der Übergabe nicht gesehen habe.z.b die Heizung funktioniert nicht,undichte Fenster,ein defekter Kühlschrank in der Singelküche,der Syphon im Bad setzt alles unter Wasser.Das Appartement ist ca.4qm kleiner als vorher angegeben.Von 6 Deckenstrahlern sind 5 defekt.Da ich in dieser Wohnug nicht leben will ist meine frage:muss ich 3 Monate Kündigungszeit einhalten und muss der Vermieter dieMängel beheben?obwohl ich diese bei der Übergabe nicht bemerkte.Über eine Antwort von ihnenbedanke XXXXX XXXXX bereits im vorraus. Mit freundlichem Gruß
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bei einem völligen Heizungsausfall im Winter können Sie den Mietvertrag fristlos kündigen.
Wenn Sie fristlos kündigen, können Sie nicht mehr verlangen, dass der Vermieter die von Ihnen benannten Mängel behebt.
Erhebliche Mängel wie Heizungsausfall, undichte Fenster, ein defekter Kühlschrank, Wasserbildung im Bad können in ihrer Gesamtheit zu einer Mietminderung von 100 % führen.

Mietminderungsansprüche könnten Sie dann aber für den Zeitraum vom 15.11. bis zum Auszug geltend machen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht