So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Schönen guten Abend Ich habe gerade meine Betriebskostenabrechnung

Kundenfrage

Schönen guten Abend

Ich habe gerade meine Betriebskostenabrechnung für 2010 bekommen und in dieser fiel mir auf das nicht nur die Betriebskosten des Hauses in dem Ich wohnte berechnet wurden sondern auch die eines weiteren Hauses in einer anderen Straße! Nun meine frage. Ist dieses Zulässig das Ich die Betriebskosten eines anderen Hauses mit trage?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein, Sie müssen nur die Kosten tragen, die Ihnen entweder durch Verbrauch oder aber nach Wohnfläche zurechenbar sind. Von daher können Ihnen Kosten für ein anderes Haus grundsätzlich nicht zugerechnet werden. Sie sollten der Berechnung sogleich schriftlich widersprechen. Darüber hinaus können Sie gegen die Erstattung von Unkosten beim Vermieter auch Einsicht in die Abrechnungsunterlagen nehmen, bzw. sich dies Zusenden lassen. Wenn der Vermieter von seiner Abrechnung nicht Abstand nehmen will, sollten Sie die Unterlagen einem Rechtsanwalt vor Ort zukommen lassen, damit dieser dann eine genaue Überprüfung der Abrechnung vornehmen kann.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt