So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16953
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Wir haben ein Haus mit Garten gemietet. Der Mietvertrag endet

Kundenfrage

Wir haben ein Haus mit Garten gemietet. Der Mietvertrag endet Ende November. Der Vermieter hat einen Gärtner beauftragt um die Sandörner die wir pflanzen durften zu entfernen und den Garten "ordentlich" zu machen. Nun will eer die Rechnung uns überlassen.
Er hatte uns keine Kostenvoranschlag gemacht geschweige denn ein Gegenangebot vorgelegt. In wieweit sind wir verpflichtet zu zahlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte.

Zunächst einmal, wird es darauf ankommen was in Ihrem Mietvertrag geregelt ist.

beinhaltet dieser eine Regelung dahingehend, dass bei Ende des Mietverhältnisses auf ihre Kosten ein Gärtner beauftragt wird, ist das Vorgehen des Vermieters rechtens.

Gibt der Mietvertrag zu diesen Sachverhalt nichts her, gilt das folgende:

Der Mieter ist verpflichtet, wenn der Vermieter dies wünscht, Veränderungen an der Mietsache zu entfernen.

Dies betrifft die Sträucher, die Sie gepflanzt haben.


Diese müssen also von Ihnen entfernt werden.

Mangels entgegen stehender Regelung im Mietvertrag, sind sie jedoch dazu berechtigt, dies selbst vorzunehmen.


Es war daher vom Vermieter nicht zulässig, einfach so einen Gärtner zu beauftragen und Ihnen die Rechnung zu schicken.

Er hätte sie zuerst auffordern sollen, die Sträucher selbst zu beseitigen

wenn sich Mietvertrag keine Regelung findet und er sie nicht vorher aufgefordert hat, die Sträucher zu beseitigen brauchen Sie die Rechnung also nicht zu bezahlen.







Ich hoffe geholfen zu haben sehr gerne können Sie weitere Fragen an mich stellen.




Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank