So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Mietrecht. Mir wurde meine

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Mietrecht.
Mir wurde meine alte Wohung am 31.12.2010 wegen Eigenbedarf gekündigt. Ich wusste seinerzeit, dass die Vermieterin finanzielle Probleme hat. Da sie selber aber mit einer Tochter in einem Haus wohnte (und noch wohnt) und ich dieses kannte, konnte ich mir schon damals nicht vorstellen, wie Sie in meine damalige kleine 60 qm Wohnung einziehen kann. Kurz nach meinem Auszug Ende März habe ich bereits von meinen ehemaligen Nachbarn erfahren, dass meine Vermieterin die Wohnung verkaufen will. Dies ist mittlerweile geschehen. Da ich von Würzburg nach München gezogen bin und innerhalb kürzester Zeit eine neue Wohnung finden musste, sind mir sehr hohe Kosten entstanden. Gibt es eine Chance, von meiner alte Vermietern Schadenersatz zu fordern? Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Mühe, Bianca Garms
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Vermieterin hat wegen Eigenbedarf gekündigt und hat dann den Eigenbedarf doch nicht genutzt?

Dann stehen Ihnen auf jeden Fall Schadensersatzansprüche zu.
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wie kann ich jetzt weiter vorgehen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie beziffern Ihren Schaden und machen diesen schrifltich geltend.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht