So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3513
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Folgendes Problem Ich habe seit anfang des Monats Kakerlakenbefall

Kundenfrage

Folgendes Problem: Ich habe seit anfang des Monats Kakerlakenbefall in meinem Zimmer eines Studentenwohnheim. Anfangs konnte ich die Tiere noch nicht als Kakerlaken identifizieren, weil es noch kleine waren. Ich dachte, dass es sich um irgendwelche Asseln oder so handelt. Bin dann eine Woche wieder nach Hause gefahren und als ich wieder kam entdeckte ich die erste große und konnte mit Sicherheit feststellen, dass es sich um KakerlaXXXXX XXXXXdelt. Da der Hausmeister leider nur halbtags arbeitet und ich Montags einen recht gefüllten Stundenplan habe, sagte ich ihm erst am Dienstag (18. Oktober) Bescheid. Dieser verwies mich auf die E-Mail-Addresse der Hausverwaltung und sagte, ich solle das Problem per Mail schildern. Gesagt, getan.
Seitdem hat sich nichts getan, bis auf die versprochene "umgehende Lösung" des Problems. Heute erhielt ich den ersten Anruf, ob ich heute Zeit hätte, dass sich der Kammerjäger sich mal meine Wohnung anschauen kann (Komisch, da die ganze Etage das Problem hat).
Ich habe mich auch mit 4 weiteren Mietern zusammen getan und jetzt wollen wir hier irgendwie rauskommen. Ich für meinen Teil habe sogar bereits den nächsten Mietvertrag unterschrieben. Wir möchten so schnell es irgendwie möglich ist, die Kaution sowie einen Teil dieser Monatsmiete zurück erhalten, desweiteren werden wir uns auch an das Gesundheitsamt wenden.
Wir haben auch schon ein Schreiben verfasst, welches die außerordentliche Kündigung (Der Vertrag läuft normalerweise 1 Jahr), die Rückerstattung der Kaution und einen Teil der Miete fordert. Ich würde ihnen das sehr gerne zuschicken wollen, damit sie einen Blick darüber werfen können und uns Verbesserungsvorschläge schicken könnten.

Mit freundlichen Grüßen,

Florian Fleischer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Kakerlakenbefall in der gemieteten Wohnung rechtfertigt jedenfalls die fristlose Kündigung des Mietvertrages.

Die Kündigung können Sie auf §§ 569, 543 BGB stützen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht