So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1455
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen. Nun

Kundenfrage

Hallo, ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen. Nun wollte ich einige Räume streichen und dabei stellte sich heraus, dass in Schlafzimmer und Bad die Farbe auch beim zweiten Anstrich (weisse Markenfarbe) nicht deckte. Fleckige Wände in allen Zimmern waren der Grund warum ich streichen wollte. Dann habe ich in der Küche eine kleine Ecke gestrichen und da kam mir gleich die Tapete entgegen. Ist der Vermieter verpflichtet neu zu tapezieren oder habe ich Pech gehabt und muss das selber machen?
Darüber hinaus ist die Wohnung sehr feucht. Ich habe leider erst bei Einzug gemerkt, dass alle Fenster verschimmelt waren. Der Vermieter hat daraufhin die Fenster neu streichen lassen, aber die fangen schon wieder an zu schimmeln. Auch an der Tapete um die Fenster herum ist Schimmel zu sehen. Ich habe zwei Deckenlampen ausgetauscht und auch die Tapete darunter war angeschimmelt. Vor ein paar Tagen habe ich mir eine Wanduhr mit Luftfeuchtigkeitsmesser gekauft. Die zeigt immer über 70% Luftfeuchtigkeit an, heute morgen sogar 85%. Nach dem lüften geht die Luftfeuchtigkeit auf ca. 68% runter, allerdings selbst langes Stoßlüften bringt sie nicht weiter runter. Hat der Vermieter die Pflicht die Wohnung "Trockenzulegen"? Im Treppenhaus ist eine komplette Ziegelwand vom Putz befreit worden. Daran ist seit meinem Einzug nichts gemacht worden. Ist das ein Anzeichen dafür, dass das Haus feucht ist?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir dürfen Sie höflich bitten den Anmeldevorgang zu beenden und eine Anzahlung zu leusten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht