So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Mietminderung wegen L rmbel stigung Az 17 C 105/10 Bremen Wenn

Kundenfrage

Mietminderung wegen Lärmbelästigung
Az: 17 C 105/10 Bremen

Wenn Mieterin des Hauses ständig in unerträglicher Lautstärke mit ihrem Kind und auch Lebensgefährten herumschreit, man auch mitten in der Nacht (hier 01:00 Uhr morgens) davon wach wird, würde das auch in dieses Urtel passen?
Schöne Grüße
Wolfgang HÜls
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Nein, dieses Urteil hat den Schadensersatzanspruch eines Vermieters gegen einen Mieter, der durch sein Verhalten anderen Mietern zur Mietminderung Anlass gegeben hat, bestätigt. Dies bedeutet, dass der Vermieter gegen einen anderen Mieter Anspruch auf Schadensersatz hat, wenn Sie Mietminderung wegen des Lärms geltend machen würden.

Sie als Mieter sollten hier Mietminderung geltend machen.

Sie haben auch einen zivilrechtlichen Anspruch gegen den Nachbar auf Unterlassung weiterer Störungen.

Fraglich hier ist, ob Sie fristlos kündigen können aufgrund der Störungen. Dies ist nur möglich, wenn es zu erheblichen Gesundheitsschäden des Mieters gekommen ist.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben.-
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie Nachfragen?
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte ich Sie darum, meine Antwort zu akzeptieren

Vielen Dank
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Spricht etwas gegen die Akzeptierung meiner Antwort? Wenn nicht, dann bitte akzeptieren, da die hier gewährte Beratung nicht kostenlos ist.

Vielen Dank