So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Mein Ex-Schwiegervater lebt in der Einliegerwohnung meines

Kundenfrage

Mein Ex-Schwiegervater lebt in der Einliegerwohnung meines Ex-Mannes. Er hat ein Wohnrecht für diese Wohnung. Da mein Ex-Mann schon so gut wie alles was sein Vater besitzt überschrieben bekommen hat muss er keine Miete bezahlen.
Nun hat mein Ex-Mann bei den Wasserwerken telefonisch die Bankverbindung seines Schwiegervater für die mtl. Abschläge mitgeteilt. Nachdem sein Vater das auf den Kontoauszügen festgestellt hat, lies er die Abbuchung zurück gehen. Nun hat sein Sohn ihm das Wasser abgestellt und gesagt es wird erst wieder angestellt wenn er die Zahlungen vornimmt. Das ist doch Erpressung. Sein Vater hat eine Beinprotese und wird täglich über den örtlichen Pflegedienst versorgt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Die durch die Benutzung verursachten Wohnungsnebenkosten wie Gas, Strom, Wasser, Heizung, Müllabfuhr, Abwasser, hat der Wohnungsberechtigte (hier: Vater) selbst zu tragen, es sei denn, was anderes wurde vereinbart.

Der Eigentümer (der Sohn) darf allerdings nicht eigenmächtig das Wasser abstellen.

Ich hoffe, Ihnen mit der Antwort geholfen zu haben

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht