So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bitte um grunds tzliche Stellungnahme Gebiet Wohnungseigent mer

Kundenfrage

Bitte um grundsätzliche Stellungnahme Gebiet : Wohnungseigentümer - Versammlung
Wenn im Protokoll der Name genannt wird , wer gegen angesetzte Punkte abgestimmt hat,
insbesonders gegen die Jahresabrechnung , kann man fordern, daß der GRUND hierfür
genannt wird ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es ist nicht üblich, dass in das Protokoll auch die Beweggründe der einzelnen Stimmberechtigten für ihre Stimmabgabemotivation aufgenommen werden.

Ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht.
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Warum wird dann namentlich festgehalten wer dagegen ist ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Stimmen werden gezählt und die Namen in der Regel auch aufgeschrieben.

Dass es keinen Rechtsanspruch gibt, heißt ja nicht, dass man nicht auch die Beweggründe aufnehmen kann.

Dies muss aber in der Versammlung gesondert geklärt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht