So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Thema Zeitmietvertrag 575 Beruflich muss ich in eine

Kundenfrage

Thema: Zeitmietvertrag § 575

Beruflich muss ich in eine andere Stadt und brauche eine flexible Kündigungsfrist.

Trotz § 575 Zeitmietvertrag (der Vertrag beginnt am____ und endet am___) wo keine Kündigung erforderlich ist, weil der Vertrag zeitlich begrenzt ist,

......kann ich trotzdem um eine Kündigungsfrist bitten, für den Fall, dass ich erkranke oder eher als gedacht wieder Nachhause muss???

Der Vertrag kann doch dementsprchend abgeändert werden bspw. so:

Die vorzeitige Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Monats zum Ablauf des Monats zulässig. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Zugang des Kündigungsschreibens an.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühung

von Patricia M
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Vorliegend handelt es sich möglicherweise um einen nach § 575 BGB befristeten Mietvertrag.

Es wurde vertraglich vereinbart, dass der Vertrag auf eine bestimmte Zeit laufen soll.

Allerdings stellt sich die Frage, ob der Vermieter auch einen Befristungsgrund angegeben hat? Können Sie dazu dem Mietvertrag etwas entnehmen?
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja es handelt sich streng um einen Zeitmietvertrag nach § 575, alles ist Gut.

Meine Frage ist: kann man trotz Zeitmietvertrag ein zzgl. Kündigungsfrist eingeräumt bekommen, wenn die Firma Ihre Verträge selber gestaltet?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Zeitmietvertrag ist nur wirksam, wenn ein Grund für die Befristung angegeben ist.

Wenn dem so ist, ist der Vertrag nicht vorher kündbar.

Würde man eine entsprechende anderslautende Klausel einbauen, ist die Befristung hinfällig.

Wenn der Vermieter mitspielt, kann man das zwar machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das erste drücken auf Akzeptieren, war leider von meiner Seite aus ein Fehler, weil es sich streng um einen § 575 Vertrag handelt.

Folgendes möchte ich wissen:
Wenn ich bspw. eine Firma bin,die "Wohnen auf Zeit" anbietet und hierzu Verträge habe die sich streng nach § 575 richten (mit Angabe von Befristungsgrund)

wie kann ich Firmenkunden eine gewünschte Kündigungsfrist einräumen, so dass die Mitarbeiter flexibel bleiben und ich trotzdem einen Mietvertrag auf Zeit incl. der Möglichkeit einer Kündigungsfrist habe. Was habe ich dann genau zu schreiben?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind Sie Vermieter oder Mieter?

Als Vermieter können Sie eine solche Frist einräumen. Die Mieter wirds freuen.

Das würde aber dem Prinzip der Befristung zuwider laufen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe das verstanden aber meine Frage wurde leider noch immer nicht genau beantwortet.

wie kann ich Firmenkunden eine gewünschte Kündigungsfrist einräumen, so dass die Mitarbeiter flexibel bleiben und ich trotzdem einen Mietvertrag auf Zeit incl. der Möglichkeit einer Kündigungsfrist habe. Was habe ich dann genau zu schreiben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
"Der Vermieter räumt dem Mieter die Möglichkeit ein, den Mietvertrag trotz der Befristung vor Zeitablauf ordentlich zu kündigen.

Die vorzeitige Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Monats zum Ablauf des Monats zulässig. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Zugang des Kündigungsschreibens an."

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühung mir zu helfen!

Ihnen alles Gute

von Patricia M.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern.