So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo. Meine Eltern sind jetzt innerhalb von 14 Tagen verstorben.

Kundenfrage

Hallo. Meine Eltern sind jetzt innerhalb von 14 Tagen verstorben. Sie wohnen seit 1970 in der Wohnung. Nun muss ich in der Wohnung die Tapeten runterkratzen. Im Mietervertrag von 1970 steht drin, dass man die Tapeten runterkratzen muss. Ist das rechtens?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



ich möchte Ihnen zunächst mein Beileid aussprechen.


Wenn im Mietvertrag handschriftlich oder individuell vereinbart wurde, dass bei Auszug die Tapeten zu entfernen sind, dann ist das ein Vertrag, an den man sich halten muss.


Überprüfbar auf Angemessenheit sind nur Klauseln, , die sich in Formularverträgen befinden, was aber im Jahr 1970 noch nicht üblich war.

Individuell vereinbarte Verträge sind von krassen Ausnahmefällen abgesehen wirksam.


Eine Ausnahme bestünde dann, wenn die Wohnung so renoviert würde, dass das Abkratzen der Tapeten nur eine Formsache ist, weil ohnhin renoviert wird.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich höflich um Akzeptierung, da kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist.



Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht