So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo und guten Tag, Habe vorher einen g nstigeren Stromversorger

Kundenfrage

Hallo und guten Tag, Habe vorher einen günstigeren Stromversorger gehabt..bin umgezogen und auch umgemeldet.Der Sromversorger hatte aber keine Zählernummer und der Vertrag endete..was ich leider nicht mitbekommen hatte. In der Neue Wohnung hatte ich beim Einzug eine Grundversorgung..dachte der Stromanbieter würde das weiterhin abbuchen was aber nicht der Fall war.. Nun hatte der Vermieter aber seit 16 Monate nicht die Grundversorgung sperren lassen.. Hatte weder einen Vertrag mit der Stadtwerke noch mit dem Billiganbieter was sich nach Rückfragen raustellte und mir nicht mal aufgefallen ist. Frage: Ist der Vermieter ebenso in die Plicht zu nehmen und selbst zu sorgen,das die Grundversorgung nach einer bestimmte Zeit sperren zu lassen und dafür selber aufzukommen ? oder muss der Mieter das alles zahlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Vermieter kann in Ihrem Namen keine Verträge schließen.

Wenn die anfallenden Stromkosten nicht Teil der im Mietvertrag geregelten Mietnebenkosten sind, muss sich grundsätzlich der Mieter um die Anmeldung bei einem Versorger seiner Wahl kümmern.

Zählernummer und Zählerstand werden bei der Wohnungsübernahme regelmäßig im Übernahmeprotokoll fixiert. Damit hätte durch Sie eine Anmeldung erfolgen können.

Meist finden sich auch Hinweise im Mietvertrag.

Da Sie den Strom verbraucht haben, werden Sie diesen auch allein zahlen müssen.

Ich vermag hier leider keine Verpflichtung oder Pflichtverletzung des Vermieters zu erkennen.