So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26880
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Unser Mieter hat zum 31.10.2011 gek ndigt In der K ndigung

Kundenfrage

Unser Mieter hat zum 31.10.2011 gekündigt In der Kündigung hat er geschrieben, dass jeder Besichtigungstermin einzeln rechtzeitig schriftlich oder telefonisch abgesprochen werden muss. Ist dies richtig und wie lange vorher muss ein Termin angemeldet werden und kann man dies auch persönlich machen, da wir auch im Haus wohnen? Wie viele Besichtigungstermine sind zulässig?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Ja, jeden Termin müssen Sie dem Mieter rechtzeitig mitteilen

Die Art, Dauer und Häufigkeit der Besichtigungstermine wurde durch die Rechtsprechung bereits umfangreich festgelegt:

Eine Besichtigung muss Ihrem Mieter angemessene Zeit vorher angekündigt werden. Strittig ist, welcher Zeitraum angemessen ist (siehe hierzu AG Stuttgart, Urteil v. 26.10.2009, 33 C 3806/09, WuM 2009 S. 732 mit Verweis auf Sternel, Mietrecht aktuell, 4. Aufl. 2009, VII Rn. 187, 193: mindestens 4 Tage bis 1 Woche; AG Köln, WuM 1986 S. 86 : mindestens 24 Stunden).
Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie den Besichtigungstermin etwa 1 Woche vorher ankündigen.

Eine Schriftform ist nicht erforderlich, jedoch um Mißverständnisse zu vermeiden, empfehlenswert.

Hinsichtlich der Anzahl der Besichtigungen sind etwa drei pro Monat mit einer Besichtigungsdauer von jedenfalls 30 bis 45 Minuten zumutbar (LG Frankfurt/M., Urteil v. 24.5.2002, 2/17 S 194/01, NZM 2002 S. 696).


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie kann man eine Wohnung neu vermieten, wenn man nur drei Termine wahrnehmen kann pro Monat?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Zu diesen 3 Terminen (30-45 min) können Sie natürlich mehrere Mietinteressenten neben und hintereinander laden.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt