So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1455
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

was kann ich tuh dar ich seit zwein jaher noch kein keller

Kundenfrage

was kann ich tuh dar ich seit zwein jaher noch kein keller habe und die mit wurde schon wieder erhöt.fenster sind umdich so das es wenn die zu sind der wind durch kommt und die steckdosen kommt auch luft heraus , haben letztres jahr neuen sand im hoff bekommen wo für kinder ein spielplatz ist die mein mann und freunde selber herein gemacht haben und den alten sand herraus geschaufelt haben 40 tonnen und stellt den jetzt in rechnung obwohl er das nicht ein fingr krum gemacht hat nur den alten
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte zuerst meine erste Antwort akzeptieren, dann beantworte ich Ihnen gerne weitere Fragen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also was kann ich tuhn
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie müssen die Mängel dem Mieter schriftlich anzeigen


Weisen Sie darauf hin, dass er verpflichtet ist. Ihnen eine mangelfreie Mietsache zur Verfügung zu stellen.

Zählen Sie die Mängel auf. Setzen Sie eine Frist zur Beseitigung von 14 Tagen.


Drohen Sie, falls die Mängel nicht beseitigt sind mit einer Mietminderung.


Wenn die Frist ergebnislos verstreicht mindern Sie die Miete.

Ich denke mit etwa 10 % dürften Sie auf der sicheren Seite sein.



Den Sand und dessen Aufschüttung brauchen Sie nicht zu bezahlen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht