So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3316
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

hallo, mein mietkautionskonto wurde immer mit 0.25 % verzinst. mittlerweile

Beantwortete Frage:

hallo, mein mietkautionskonto wurde immer mit 0.25 % verzinst.

mittlerweile ist mein vermieter 1 jahr überfällig mit der rückzahlung. möchte mich erstmal
gütlich mit ihm einigen. kann ich da auch zinsen ansetzen? gruss
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Der Zinssatz von 0.25 % erscheint mir etwas niedrig, vorgeschrieben ist der marktübliche Zinssatz für dreimonatige Spareinlagen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Die Zinsdifferenz können Sie auf jeden Fall nachfordern.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die volksbank verzinst mit 0.25 %. das ist richtig. so war es es vereinbart.
die mietzeit ging von 01.04.05 - 30.5.09-

was kann ich denn für zinsen für den vermieter berechnen? diese frage haben sie mir nicht berechnet.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn es sich bei den 0,25 % tatsächlich um den marktüblichen Zinssatz handelt, gibt es leider keine Zinsdifferenz, die Sie nachfordern können.

Sie könnten Verzugszinsen fordern, jedoch müßten Sie dafür dem Vermieter eine Frist setzen, innerhalb derer er die Kaution zurückzahlen muß. Wenn die Frist verstrichen ist, können Sie ab Fristende die marktüblichen Zinsen plus fünf Prozentpunkte berechnen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also die Kaution war damals 1360.- €. mietende war 30.5.09.

ich müsste ihn jetzt erst mahnen und dann darf ich die 5 % berechnen. habe ich das richtig verstanden ?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

das haben Sie richtig verstanden.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
und für das jahr 2010 gar nichts. sorry, dass ich nochmals nachfrage
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

für das Jahr 2010 gilt die ursprünglich vereinbarte Verzinsung von 0,25 %. Diese gilt bis zu dem Zeitpunkt der Auszahlung.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also wenn ich den vermieter anschreibe nehme ich die verzinsung bis zum heutigen tage 0.25 % auf die kautionssumme 1360.- . setze eine frist von 14 tagen.
dann sehe ich wie er reagiert..

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

beachten Sie den Zinseszins. Ansonsten ist das Vorgehen korrekt.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das heisst? wie hoch ist der ?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Zinseszins bedeutet, dass auch die angefallenen Zinsen verzinst werden.

Sie berechnen also die Zinsen für das erste Jahr, schlagen die auf die Grundsumme drauf und berechnen für die neue Summe die Zinsen für das zweite Jahr, schlagen diese Zinsen auf die neue Summe drauf und berechnen daraus die Zinsen für das dritte Jahr etc..

Entsprechende Berechnungen sind auf zinsmathematischen Webseiten etwas besser erklärt.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ach so , ja klar. vielen dank
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr gerne.
RARobertWeber und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich höflichst um Akzeptierung, damit die Bezahlung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt