So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.
ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

Guten Abend Ich bin kunde bei gevestor und h tte gern ihre

Kundenfrage

Guten Abend Ich bin kunde bei gevestor und hätte gern ihre Hilfe mein Mieter hat meine post gestohlen von der sparkasse , deutsche bank und D.A.S Versicherung ,hat mir diese offenen briefe dan gereicht nach 2 tagen und hat gemeint es wäre ein versehen,ich möchte ihn fristlos kündigen wie soll ich das formulieren und ist das ein pflichtverletzung aus dem gevestor Mietvertrag so das ich das recht bekomme diese albanische familie fristlos zu kündigen,bitte helfen sie mir vielen Dank XXXXX XXXXX ist 91 - 188698-38 die polizei kann nichts machen weil ich sie nur eventuell erfolglos anzeige und die Familie dann trotzdem bleiben darfmuß ich einen AnXXXXX XXXXXeber einsetzten
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gutrn Morgen,

Wohnen außer Ihnen und dem MIETER NOCH WEITERE parteien im Haus?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja unser 30 Jähriger sohn es ist ein 3 Familien haus
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Information.

Letztendlich dürften Sioe wohl leider Probleme haben, die Straftat nachzuweisen, da es natürlich sein KÖNNTE, dass der Postbote die Briefe falsch eingeworfen hat und diese dann versehentlich geöffnet hat.
Daher halte ich leider eine außerordentliche wie ordentliche Kündigung hier mangels einem nachweisbaren schweren Fehlverhalten für nicht möglich.

Da das Haus über 3 Wohnungen verfügt, scheitert auch die erleichterte Kündigung gem. § 573 a BGB aus. Denn hier bräuchten Sie - anders als bei den "normalen" Kündigungen - keinen Kündigungsgrund. Dies aber nur bei 2 Wohnungen!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen trotzdem helfen, auch wenn es nicht das gewünschjte Ergebnis ist.
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 6 Jahren.
ist noch etwas unklar? Sonst akzeptieren Sie bitte die Antwort. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht