So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Mein Sohn wohnt zur Untermiete. Es besteht kein Vertrag. Nun

Kundenfrage

Mein Sohn wohnt zur Untermiete. Es besteht kein Vertrag. Nun hat die Hauptmieterin eine neue Mieterin für das Zimmer meines Sohnes. Leider finden wir kein Zimmer in hamburg für ihn. Suchen wirklich aber es tut sich nichts. Darf sie ihn am 01.06.2011 einfach für die Tüt setzen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Auch wenn hier kein schriftlicher Vertrag besteht, ist ein solcher mündlich zustande gekommen. Die Kündigung muss für Ihre Wirksamkeit schriftlich erfolgt sein.

Zu unterscheiden ist hier zwischen der klassischen Untermiete, die mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten zu kündigen ist. Wurde hingegen ein möbliertes Zimmer vermietet, so kann eine kürze Kündigungsfrist von 4 Wochen greifen.

Eine Kündigung ist aber in jedem Fall nur dann wirksam ausgesprochen, wenn Sie Ihrem Sohn schriftlich zugegangen ist.

Wenn Ihr Sohn jetzt kein Zimmer findet und nicht fristgerecht ausziehen kann, Voraussetzung hierfür wäre natürlich eine ordentliche Kündigung, so muss der Hauptmieter auch dann eine Räumungsklage gegen Ihren Sohn führen, kann ihn also nicht einfach von heute auf morgen vor die Türe setzen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung verschaffen, bitte fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar geblieben sein sollte.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht