So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.

RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3130
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo, Ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe berufsbedingt

Kundenfrage

Hallo,
Ich hoffe jemand kann mir helfen.
Ich habe berufsbedingt eine Wohnung im 240 km entfernten Oldenburg gemietet. Die Kündigungsfrist betrug 3 Monate. Ohne Nachmieterklausel.
Nach 10 Wochen verlor ich den Job und mußte wieder zurück nach Hause ( Eigentum) , um dort dem Arbeitsamt zur Verfügung zu stehen.
Der Schwiegersohn der Vermieter hat mir gestattet, einen Nachmieter zu suchen.Die Vermieter sind schon sehr betagt und haben die Regelung Ihrem Schwiegersohn überlassen.

4-5 Nachmieter haben sich vorgestellt, die durchweg abgelehnt wurden. Eine Frau mit Kind war nicht erwünscht.

Ich habe die Wohnung in der Zeitung inseriert aber alle Bewerber wurden abgelehnt.

Die 2 potentiellen Nachmieter, die alle Forderungen erfüllt haben und die die Wohnung zum 01.04.2011 incl. Restmöbel übernehmen wollten, wurden ebenfalls abgelehnt, weil der Vermieter sich entschloß, zum Ablauf der Kündigungsfrist ( 30.06.2011 ) die Wohnung selbst weitervermietet.

Ich habe gebittet und gebettelt. Er möge meine Notlage verstehen. Ich bekomme nur noch Arbeitslosengeld und kann die Miete nicht mehr aufbringen.

Telefonisch bekam ich die Information, dass er die Kaution für die Monate April und Mai 2011 einbehält und ich den halben Monat Juni 2011 noch zu zahlen habe.

Ich habe keine Rechtschutzversicherung. Im Internet habe ich verschiedene Sachverhalte nachgelesen und sah eine Möglichkeit, aus dem Mietvertrag rauszukommen ohne auf die Rückzahlung der Kaution verzichten zu müssen.

Daraufhin habe ich den Anwolt Koch in Oldenburg anschrieben, ihm den Sachverhalt erklärt. Er meinte, da hilft nur KLAGEN. Ich bat ihn, vielleicht ersteinmal ein Schreiben aufzusetzen, um eine Erklärung von dem Vermieter zu bekommen, aber ich bekam auch nach mehrmaligem Anrufen beim Anwalt einfach keine Antwort. MAn sagt mir immer, er ruft zurück. Was aber nicht geschieht. Ich weiß nun nicht, wie ich damit umgehen soll.

Sagen Sie mir bitte, was ich noch tun kann.



Mit freundlichen Grüßen
Andrea Schäfer-Puppe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Das Einzige, was Sie noch tun könnten, wäre, den Anwalt zu wechseln.

In der Tat hilft nur noch klagen, jedoch wäre eine Klage auf Akzeptierung des Nachmieters etwas schwierig, da Sie beweisen müßten, dass der Schwiegersohn der Nachmieterregelung zugestimmt hat und Sie passende Nachmieter gestellt haben. Eine solche Klage wäre mit erheblichen Kosten verbunden, denen die Kaution und die halbe Monatsmiete gegenüberzustellen wäre. Wenn Sie wegen der Nachmieterzusage nichts schriftlich haben, wird es schwierig, den Prozess zu gewinnen.

Eine Klage auf Rückzahlung der Kaution wäre ebenfalls eine Klage auf Akzeptierung des Nachmieters, da diese Akzeptierung eine Voraussetzung für die Rückzahlung der Kaution ist.

Wegen dem nichtantwortenden Anwalt können Sie sich bei der örtlichen Anwaltskammer beschweren.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die erste Antwort.

1) Ich habe den Nachweis, dass ich den Nachmieter stellen darf, in Form einer Email, in der mir der Vermieter die Voraussetzungen für die Nachmieter mitgeteilt hat. ( Keine Kinder, Keine Haustiere, keine jungen Leute )

2) Habe ich eine Rechnung vom Anwalt zu erwarten, wenn ich ihn nicht mehr möchte, weil er nichts unternommen hat?
Muß ich ihm mitteilen, dass ich kein Interesse mehr an seiner Hilfe habe, oder kann ich das genauso totschweigen wie er ?

Ich möchte vom Anwalt nicht auch noch eine Rechnung bekommen, für nichts.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine Email reicht als Nachweis.

Es ist möglich, dass der Anwalt im Rahmen des normalen Kanzleibetriebes automatisch eine Rechnung schreibt. Sie sollten zur Sicherheit dem Anwalt mitteilen, dass Sie seine Mandatierung kündigen würden, weil er nichts getan hat.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Antworten.

Problem 1 kann ich also lösen, wenn ich dem Anwalt schreibe, dass ich auf seine Mandatierung verzichte, weil er bis jetzt nichts unternommen hat.
Wenn ich ihm schriftlich "kündige", muß er dann nicht auch einen schriftlichen Auftrag erhalten haben? Bis jetzt habe ich ihm nur das Problem per Email geschildert und 1x mit ihm telefoniert, um zu fragen, was jetzt passiert.

Was kann ich im Fall des Vermieters unternehmen? Kann ich auch einen Anwalt hier in Soest einschalten, oder muß jemanden in Oldenburg suchen?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine schriftliche Kündigung ist auch bei einer mündlichen/emailschriftlichen Beauftragung möglich. Wenn er die Beauftragung noch nicht angenommen haben, reicht es aus, wenn Sie den Auftrag zurückziehen.

Im Fall des Vermieters können Sie jeden deutschen Anwalt einschalten, also auch einen Anwalt in Soest. Sie sollten ihm die gesamten Unterlagen, also auch die Emails usw. vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die Antworten.

Eine letzte Frage bezgl. des Anwaltes.
Wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt, wo wird das stattfinden? In Soest oder in Oldenburg? Darf mich mein Anwalt aus Soest dann gegebenenfalls auch in Oldenburg vor dem Gericht vertreten, oder muß dann ein weiterer Anwalt in Oldenburg eingeschaltet werden? Ich meine, es gibt bestimmte Zulassungen für Anwälte, die nicht überall gelten.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

das Gerichtsverfahren wird in Oldenburg stattfinden, jedoch kann ein Anwalt aus Soest Sie auch in Oldenburg vor Gericht vertreten. Mittlerweile gibt es keine bestimmten Zulassungen mehr, jeder deutsche Anwalt kann vor jedem deutschen Gericht auftreten, eine Ausnahme gibt es nur für den Bundesgerichtshof.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Antworten.

Wenn ich jetzt auf den Button " Akzeptieren" klicke, bestelle ich damit ein Abo auf "Just Answer" oder ist die Sache mit mit dem Einzug von 33€ erledigt?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

die Sache ist dann damit erledigt, es gibt kein Abo.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3130
Erfahrung: Zweites juristisches Staatsexamen
RARobertWeber und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr RA Weber,
vielen Dank für die freundliche und tatsächlich schnelle Information.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

danke für die Bewertung und Akzeptierung, vielleicht könnten Sie die Bewertung noch als Bewertung der Antwort im Rahmen des Systems verwenden?

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht