So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Im November 2010 hat mein Vermieter 3000l Heiz l getankt. Am

Kundenfrage

Im November 2010 hat mein Vermieter 3000l Heizöl getankt. Am 1Mai 2011 war es leer! Wir sind ein Erwachsener und zwei Kinder(13, 15Jahre).Die Wohnung unter mir und die über mir sind leer. Muß ich das ganze Heizöl zahlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, Sie müssen nur das zahlen, was Sie auch verbraucht haben.

Hat Ihr Vermieter nur für Sie die 3000 l getankt? Nutzt jemand anderes den Tank noch?


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich wohne mit meinen Kindern alleine in dem Haus. Zwei wohnungen stehen leer. und ausser uns nutzt niemand das Öl. Aber ich kann doch keine 3000l Heizöl in 6Monaten verbraucht haben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten den Tank mal prüfen lassen, ob nicht vielleicht doch jemand Drittes das Öl mitnutzt.

Weiterhin ist die Frage, ob der Vermieter nachweisen kann, dass er 3000 l getankt hat.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich stand dabei, als der Tankwagen die 3000l ablud un d es ist außer uns niemand im Haus, der das Öl mitnutzen könnte. Aber es stehen zwei Wohnungen leer, die gefrieren ja auch nicht. Da muß man doch etwas abziehen von der Rechnung oder?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, der Vermieter hat sicher die anderen Wohnung mitbeheizt.

Dies muss abgezogen werden.

Sie zahlen nur das, was Sie auch tatscählich verbraucht haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht