So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

ich m chte gern wissen, ich wohnen in einen miet wohnung

Kundenfrage

ich möchte gern wissen,

ich wohnen in einen miet wohnung mehr als 7 Jahre.
meine wohnung wurde verkauft .
ich bin gekündigt (gezwungen) auf den grund : eigenenbedarft eine andere unrestauriert wohnung zu nehmen und 2 monate markler provision zu bezahlen.

ich hätte gern wissen ob ich verpflichtet bin meine alte wohnung zur renovieren( zb. wände streichen?) wenn meine jetzige vermieter für eigenenbedarf braucht der wohnung so wie in der miet vertrag drin steht ( vertag abschlossen am 01.04.2004)

mit freundlichen grüße

monica giuffria
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zunächts besteht die Chance, dass Ihr Vermieter einen alten Formularmietvertrag genommen hat.

Enthält Ihr Formularmietvertrag eine sog. starre Fristenklausel, d.h. enthält er bestimmte Zeiträume, innerhalb derer bestimmte Schönheitsreparaturen vorzunehmen sind, ist diese Klausel nichtig und Sie brauchen überhaupt keine Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Dies wäre dann der Fall, wenn Ihr Vermieter ein Formualarverwendet hätte, das vor dem Jahr 2002 datiert.

Ist das nicht der Fall gilt:


Sie sind leider grundsätzlich verpflichtet, die Schönheitsreparaturen durchzuführen.


Sie hätten lediglich die Möglichkeit, die Kündigung auf ihre Wirksamkeit überprüfen zu lassen und , sollte diese nicht ganz den Anforderungen entsprechen, mit dem Vermieter auszuhandeln, dass Sie auf ein Angreifen der Kündigung verzichten, wenn Ihnen im Gegenzug die Schönheitsreparaturen erlassen werden.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank


Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank