So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.

Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 15714
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Bin Mieter einer Genossenschaft und habe schon unz hlige Beschwerden

Kundenfrage

Bin Mieter einer Genossenschaft und habe schon unzählige Beschwerden an meinen Vermieter geschrieben über:
- Krach im Haus
- Hundegebell
- Nächtliches Klingeln von besoffenen Mietern
- Bedrohungen von Mietern
- nächtliches Treiben unter unserem Fenster von Mietern
- nutzen des Hausstroms von einzelnen Mietern für Grillaktionen vor unserem Fenster
- Zigaretten- und Hundeabfällen
- falsches Nutzen von Abställräumen
- bei Mitteilungen von mir an die Mieter - Zettel werden zerrissen, wir werden belästigt und Brandlöcher auf unserer Fußmatte
usw.
Als Antwort bekamen wir: Sollen uns selber mit den Mietern auseinander setzen oder eben die Polizei rufen.
Ist das rechtens???
Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Die Belästigungen, die Sie mir schildern, übersteigen das Maß des erträglichen und berechtigen Sie zu einer Mietminderung.

Teilen Sie dem Vermieter die Mängel noch einmal detailliert mit , drohen Sie eine Mietminderung an und kürzen Sie dann die Miete.

Der Vermieter ist verpflichtet, die Störungen des Gebrauchs der Mietsache zu beseitigen.

Wie hoch diese Kürzung zu sein hat, wird von den Gerichten jeweils unterschiedlich beurteilt und kann daher nicht generell gesagt werden.


Sie sollten auf gar keinen Fall sich mit den Mietern selbst aueinandersetzen, sondern die Polizei rufen, da die von Ihnen geschilderten Sachverhalte ZT auch Straftaten sind.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank

Ich denke , dass Sie, wenn die Bealästigungen einen Dauerzustand darstellen, nichts falsch machen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit der Antwort bin ich nicht zu frieden, denn mit der Mietminderung und rechtlichen Schritten habe ich dem Vermieter selber schon gedroht, doch es hat nichts genützt, er hätte noch mehrere Häuser und ich habe mich selber zu kümmern.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Sie haben auch die Möglichkeit, den Vermieter anzuschreiben, ihn aufzufordern Abhilfe zu schaffen und wenn er dies nicht tut,das Mietverhältnis fristlos zu kündigen.


Sie solten ,wenn Sie von den Mitmietern bedroht werden, und Angst haben, einen Gewaltschutzantrag vor dem Familiengericht andenken.

Ebenso sollten Sie wegen der Bedrohung Strafanzeige bei der Polizei stellen.

Wenn die Ruhzeiten nicht eingehalten werden , sollten Sie ebenfalls die Polizei rufen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank


S
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auch das habe ich dem Vermieter schon gesagt, dass wenn wir nicht schon soviel Geld in die Wohnung gesteckt haben, kündigen würden.
Aber es ist eine Geldangelegenheit, ich bin Alleinverdiener und mein Mann bekommt kein Cent, wir verhandeln mit dem Sozialgericht, er ist krank - arbeitsunfähig - !!!!
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


das Verfahren vor dem Sozialgericht kann leider dauern, so dass Sie Geduld haben müssen.

Sie sollten sich einen auf Sozialrecht spezialisierten Anwalt nehmen.

Auch hier gibt es Möglichkeiten, seine Chancen zu verbessern.

Mit Ihren Aufwendungen für die Mietwohnung haben Sie entweder einen Anspruch gegen den Mieter auf Rückerstattung, wenn dieser die Verwendungen genehmigt hat, oder aber Sie müssen mit einem Nachmieter eine Ablöse vereinbaren.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es tut mir Leid, aber bis jetzt haben sie mir nicht weiter geholfen.
Sie haben mir keine neuen Informationen gegeben, die mir helfen,
alles was sie mir geschrieben haben, wußte ich schon!!!
Dass es mit dem Sozialamt lange dauert, wissen wir, es läuft schon 7 Jahre.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das tut mr sehr leid, aber ich kann Ihnen nur die rechtlichen Möglikchkeiten aufzeigen, die es gibt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das tut mir auch Leid, aber eine Hilfe war das nicht für mich.
Vielen Dank für die Bemühungen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke Ihnen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Keine richtige Hilfe. Danke und gute Nacht!
Mein Geld behalte ich!
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es tut mit sehr leid,. aber ich kann Ihnen nur die rechtlichen Möglichkeiten aufzeigen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke aber ich akzeptiere nicht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich darf an die AGBs von Just Answer erinnern.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es war die Vereinbarung, dass sie mir helfen, aber die Infos haben mir nicht weiter geholfen
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
es war nicht die vereinbarung, dass ich Ihnen helfe, sondern dass ich eine rechtliche Information erteile, was ich getan habe.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist also nur eine Abzocke!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dass von einer Rechchtsanwältin hätte ich nicht erwartet
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kostenloser Rechtsrat ist in Deutschland standesrechtlich untersagt !
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist verarsche, aber gute Nacht , ich gehe jetzt schlafen, habe Frühdienst.
Meine Meinung bleibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gehen Sie bitte zu einem Anwalt bei sich vor Ort, der wird Ihnen auch nicht helfen können.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht