So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26616
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich m chte meinen gewerblichen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte meinen gewerblichen Mietsvertrag,aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden. Der Vermieter verzögert die Übergabe immer wieder. Es sind alle Voraussetzungen gegeben, um einen neuen Vertrag mit den Interessenten einzugehen.
Diese Abwickelung und Verfahrensweise erstreckt sich bereits 5 Monate.
Mit der Hoffnung der schnellen Abnahme des Mietsobjektes,die sich leider nicht erfüllte,
stehe ich am Rande der völligen Verzweifelung und des finanzellen Ruins.
Welche Möglichkeiten bleiben mir noch,um aus dieser Lage zukommen.

mit freundlichem Gruß

Thu Minh Doan
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ist denn Ihr Vermieter grundsätzlich bereit das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

 

im Prinzip ja, aber er findet immer neue Vorwende, um wiederum Zeit zu gewinnen.

Aus welchen Gründen auch immer, kann ich mir nicht erklären.

 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Haben Sie denn den Mietvertrag überhaupt schon gekündigt?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Herr Schiessl,

 

es ist alles Erforderliche im Ramen eines neuen Mietsvertrages mit den Nachmieter

gemacht worden.Auch ein Mietsaufhebungsvertrag von meiner Seite wurde dem Vermieter vorgelegt.

Es gibt nichts, was der Vermieter noch nicht hat.

 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Aus Ihrer Antwort ersehe ich, dass der Vermieter den Aufhebungsvertrag nicht unterzeichnet hat. Das bedeutet, dass das Mietverhältnis mangels Kündigung weiterläuft.

Soweit Sie also durch den Vermieter hingehalten werden, sollten Sie den Vertrag außerordentlich aus gesundheitlichen Gründen kündigen. Damit zwingen Sie den Vermieter zu handen, also den Mietvertrag mit dem Nachmieter zu unterzeichnen.

Alternativ können Sie mit dem Nachmieter einen Untermietvertrag schließen. Hier muss der Vermieter zustimmen. Tut er es nicht, so haben Sie ein Sonderkündigungsrecht und können damit das Mietverhältnis vorzeit beenden.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt