So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16570
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag ich wurde gek ndigt wegen Eigenbedarf.In dem Haus

Kundenfrage

Guten Tag ich wurde gekündigt wegen Eigenbedarf.In dem Haus wo ich lebe ist aber eine Wohnung frei geworden,weil Mieter ausgezogen sind. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


An eine Kündigung wegen Eigenbedarfs werden strenge Voraussetzungen gestellt.


Die Kündigung wegen Eigenbedarfs könnte in Ihrem Fall rechtsmißbräuchlich und somit unwirksam sein.

Dies ist dann der Fall, wenn der Vermieter Eigenbedarf geltend macht, obwohl er seinen Bedarf ohne größere Abstriche machen zu müssen anderweitig befriedigen kann.

Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn im Haus eine gleichwertige Wohnung freisteht, die den Anforderungen des Vermieters ebenso gerecht wird.


Vergleichbar wäre die Wohnung dann, wenn die freie Wohnung nach Lage, Größe und Zuschnitt ebenso geeignet ist, wie die gekündigte Wohnung.


Die beiden Wohnungen müssen aber nicht identisch sein.


Weiterhin wurde vom Bundesgerichtshof entschieden, dass der Vermieter, der Eigenbedarf geltend macht, dem Mieter eine Ersatzwohnung zur Verfügung stellen muss.


Die Kündigung ist also ggf. rechtsmißbräuchlich



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierujng


Vielen Dank


Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht