So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1408
Erfahrung:  Berufserfahrung
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Guten Tag, bitte helfen Sie mir! Ich habe meine Mietwohnung

Kundenfrage

Guten Tag,
bitte helfen Sie mir!
Ich habe meine Mietwohnung ordnungsgemäß gekündigt und die Wohnräume neu gestrichen.
Die Türen jedoch nicht, weil in diesem Haus alte Türen eingebaut wurden (gewollt) und ich beim Einzug auch darauf hingwiesen wurde.
Im Mietvertrag steht: ...bei Ende der Mietzeit ist die Mietsache sorgfältig gereinigt und geputzt zurckzugeben... . Das habe ich getan. Bei der Wohnungsabnahme, durch den Vermieter ist kein Wort zu evtl. Schäden oder sonstigen Nachbesserungen gefallen. Nachdem ich beim Vermieter das Übergabeprotokoll angefordert habe, erhielt ich einige Zeit keine Antwort, nach nochmaligem Nachfragen teilte er mir mit, daß er das Protokoll mit Schadensaufstellung und der Auflistung zur Verrechnung mit der Kaution bereits vor Tagen an mich verschickt hätte. Dieses Schreiben ist bei mir aber nicht angekommen.
Wie soll ich mich jetzt verhalten?

MfG
Adelheid Gork
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

für den Nachweis, dass dieses Schreiben verschickt wurde, ist der Vermieter zuständig. Daher können Sie Ihn auch erneut auffordern, Ihnen das Protokoll und die Abrechnung zuzuschicken.

 

Hier sehe ich das generelle Problem, dass das Übergabeprotokoll offenbar nachträglich erstellt wurde und somit Ihr Vermieter das Problem haben dürfte, Ihnen diese Schäden auch nachzuweisen, zumal in der Wohnung nicht darüber gesprochen wurde.

Das Protokoll hätte dann vor Ort von Ihnen beiden unterschrieben werden müssen, damit Ihr Vermieter berechtigte Mängel/Schäden geltend machen kann.

 

Da Sie momentan aber noch gar nicht wissen, um welche Schäden/Mängel es sich konkret handelt, sollten Sie den Vermieter auffordern, Ihnen die Unterlagen (erneut) zuzusenden. Erst dann kann konkret entschieden werden, ob die Forderungen ggf. berechtigt sind, oder nicht.

 

 

Bedenken Sie bitte, dass JustAnswer lediglich dazu dient, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick zu verschaffen. Keinesfalls soll dadurch ein persönliches und umfassendes Gespräch bei einem Rechtsanwalt ersetzt werden. Gerade durch das Hinzufügen oder Weglassen von wichtigen Sachverhaltselementen, kann die Beratung vollkommen anders ausfallen. In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen einen ersten Einblick gegeben zu haben.Sollten Verständnisfragen offen sein, so nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Denken Sie auch daran, meine Antwort zu akzeptieren, da JustAnswer bekanntlich kein kostenloses Forum ist und eine kostenfreie Rechtsberatung zudem nach deutschem Berufsrecht nicht möglich ist. Diesbezüglich verweise ich auch auf die von Ihnen akzeptierten AGB von JustAnswer. Ich bitte Sie daher, die Antwort zu akzeptieren, in dem Sie unter meiner Antwort auf das Feld „akzeptieren" klicken und so die Beratung zu honorieren.

 

 

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

für den Nachweis, dass dieses Schreiben verschickt wurde, ist der Vermieter zuständig. Daher können Sie Ihn auch erneut auffordern, Ihnen das Protokoll und die Abrechnung zuzuschicken.

 

Hier sehe ich das generelle Problem, dass das Übergabeprotokoll offenbar nachträglich erstellt wurde und somit Ihr Vermieter das Problem haben dürfte, Ihnen diese Schäden auch nachzuweisen, zumal in der Wohnung nicht darüber gesprochen wurde.

Das Protokoll hätte dann vor Ort von Ihnen beiden unterschrieben werden müssen, damit Ihr Vermieter berechtigte Mängel/Schäden geltend machen kann.

 

Da Sie momentan aber noch gar nicht wissen, um welche Schäden/Mängel es sich konkret handelt, sollten Sie den Vermieter auffordern, Ihnen die Unterlagen (erneut) zuzusenden. Erst dann kann konkret entschieden werden, ob die Forderungen ggf. berechtigt sind, oder nicht.

 

 

 

Bedenken Sie bitte, dass JustAnswer lediglich dazu dient, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick zu verschaffen. Keinesfalls soll dadurch ein persönliches und umfassendes Gespräch bei einem Rechtsanwalt ersetzt werden. Gerade durch das Hinzufügen oder Weglassen von wichtigen Sachverhaltselementen, kann die Beratung vollkommen anders ausfallen. In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen einen ersten Einblick gegeben zu haben.Sollten Verständnisfragen offen sein, so nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Denken Sie auch daran, meine Antwort zu akzeptieren, da JustAnswer bekanntlich kein kostenloses Forum ist und eine kostenfreie Rechtsberatung zudem nach deutschem Berufsrecht nicht möglich ist. Diesbezüglich verweise ich auch auf die von Ihnen akzeptierten AGB von JustAnswer. Ich bitte Sie daher, die Antwort zu akzeptieren, in dem Sie unter meiner Antwort auf das Feld „akzeptieren" klicken und so die Beratung zu honorieren.