So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16674
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Meine beiden Kinder und ich wohnen im dritten Stock. Das Balkongel nder

Kundenfrage

Meine beiden Kinder ( 15 + 18) und ich wohnen im dritten Stock. Das Balkongeländer war sehr wackelig, weshalb es erneuert werden sollte. Der Abbau des Geländers erfolgte Anfang September 2010, seither haben wir gar kein Geländer mehr. Der Vermieter teilte mir mit, dass die Firmen, die er beauftragt hätte daran schuld wären, was mir aber leider auch nicht zu einem Geländer verhilft. Einen Termin zum Aufbau habe ich bis heute nicht bekommen. Ich habe auch noch nicht die Miete gekürzt, würde es mittlerweile aber gerne, fallsmöglich rückwirkend. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte.


Der Vermieter kann sich nicht herausreden, dass die Firma, die er beauftragt hat, daran schuld ist, denn es gibt auch noch andere Firmen, die man beauftragen kann.

Das fehlende Balkongeländer stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, dass Sie nicht länger hinnehmen können und sollten.


Ich würde Ihnen vorschlagen, den Vermieter anzuschreiben und ihm eine bestimmte Frist ( etwa 14 Tage ab Briefdatum ) zu setzen, binnen derer Sie die Reparatur des Geländers erwarten.

Sie drohen ihm weiter an, dass wenn die von Ihnen gesetzte Frist verstreicht, Sie die Miete mindern.

Ich würde Ihnen weiterhin empfehlen , die Sache unverzüglich beim Bauamt Ihrer Gemeinde zu melden, da diese Konstruktion lebensgefährlich ist.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Sehr gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank






Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Mein Vermieter war vorgstern zufällig hier, wobei ich ihn natürlich gefragt habe, wann es denn einen Termin für die Montage des Geländers gäbe, worauf er mir keinen Termin nennen konnte. Ich werde ihn nun anschreiben, möchte aber gerne, um der ganzen Sache Nachdruck zu verleihen, die Miete gerne sofort rückwirkend kürzen. Geht das?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Nachfrage.

ja das geht. Nehmen Sie die Fläche , die der Balkon hat und rechnen Sie diese aus der Nettokaltmiete heraus.


Die Mietminderung geht von dem Zeitpunkt an, in dem Sie Ihrem Vermieter den Mangel angezeigt und ihn zur Beseitigung aufgefordert haben.






Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht