So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.

Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16179
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Unsere Vermieterin ist eine ltere Dame verbietet uns jegliche

Kundenfrage

Unsere Vermieterin ist eine ältere Dame verbietet uns jegliche Art von Besuch in der Wohnung, egal ob Freunde, Familie, oder andere. Auch Gäste über Nacht haben dürfen wir nicht. Sie begründet das damit, dass unsere Gäste es ja alle auf ihre Wertsachen und Geld abgesehenn haben könnten und wir würden das gar nicht merken, wenn jemand im Treppenhaus unsere Wohnung verlässt und in ihre Wohnung geht, somit unterstellt sie auch uns indirekt eine kriminielle Handlung. SIe sagt, wenn uns die Auflagen nicht passen, seien wir zum sofortigen Auszug verpflichtet.

Wir haben nun unter Einhaltung der dreimonatigen Kündigungsfrist gekündigt, würden aber gerne früher raus, da wir uns auch verleumdet fühlen und uns das Zusammenleben nicht mehr zumutbar ist. Wie verhalten wir uns richtig?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte.

Es ist natürlich außerhalb jeglicher Diskussion, dass das Verhalten Ihrer Vermieterin unzulässig ist und Sie in Ihren Grundrechten, wie zB, dem Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit massiv beeinträchtigt.

Nach § 543 BGB kann das Mietverhältnis aus wichtigem Grund fristlos gekündigt werden.

Ein wichtiger Grund liegt dann vor, wenn dem Kündigenden unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.


Besteht der Kündigungsgrund in der Verletzung einer Pflicht aus dem Mietvertrag muss vorher abgemahnt werden.

Dies gilt dann nicht, wenn die Abmahnung keinen Erfolg verspricht, oder aber die sofortige Kündigung unter Abwägung der beiderseitigen Interessen gerechtfertigt ist.


Das Problem liegt darin, dass Sie den Zustand lange geduldet haben und es jetzt schwer zu begründen ist, warum jetzt auf einmal die Zeit bis Ablauf der Kündingungsfrist nicht abgewartet werden kann.

Dies ist aber Voraussetzung für die fristlose Kündigung.

Da der jetzige Zustand für Sie doch eine erhebliche psychische Belastung ist, sollten Sie es einfach riskieren.

Es wäre hilfreich,wenn Sie ein ärztliches Attest sich geben lassen könnten, dass die psychische Belastung durch die ständige Bevormundung bei Ihnen gesundheitliche Folgen ervorruft.


Sie können natürlich auch einen Vorfall provozieren, wenn Sie ein paar Gäste zu sich einladen und dann wenn die zu erwartende heftige Reaktion erfolgt, fristlos kündigen....




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Sehr gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Frau Schiessl,

 

wir wohnen erst seit November 2010 in der WOhnung, die Vermieterin verhält sich erst seit dem 22. Februar so, in der Woche ist die Schwester der Vermieterin an Demenz verstorben, die Vermieterin selbst ist Mitte 70, siw hat auch erst eine Bürgschaftskaution akzeptiert und dann gesagt, sie möchte Bargeld. Sie ist erst seit dem 22.02.2011 so und hat uns auch mit dem 2 wöchentlichen Treppenreinigungsdienst terrorisiert, die Treppe darf nur Samstags zwischen 9-12 Uhr gemacht werden und sie möchte wieder ihren Sohn im Haus wohnen haben.

 

Auch den Garagenplatz den wir haben macht sie uns streitig indem sie ihren Wagen so breit in die Garage fährt, dass ein weiteres Fahrzeug dort keinen Platz hat. Und dann halt die Sache mit dem Besuchs- und Gästeverbot.

 

Alles in allem sehr unbefriedigend für uns.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 1 Credit ausgeben um sich diese Frage anschauen zu können.
Geben Sie 1 Credit aus um sich alle die Antworten zu dieser Frage anschauen zu können.


Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1438
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1438
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1184
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2484
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    536
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt

    Zufriedene Kunden:

    224
    Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    216
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht