So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Mieter verstorben,wie lange m ssen Erben noch Miete zahlen.Der

Kundenfrage

Mieter verstorben,wie lange müssen Erben noch Miete zahlen.Der Mieter hat diese Wohnung durch sein Rauchen sehr verpestet es stinkt sehr.Mit der bitte um eine Antwort per Mail.
[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Im Falle des Ablebens des Mieters greift § 580 BGB. Demgemäß haben sowohl die Erben als auch der Vermieter ein Sonderkündigungsrecht.

Die Kündigungsfrist beträgt jedoch ganz normal 3 Monate, entspricht also der üblichen gesetzlichen Kündigungsfrist.

Die Erben müssen also die Miete für die Zeit bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zahlen und haben die Wohnung in dem mitvertraglich vereinbarten Zustand zurückzugeben.


Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüße
n
troesemeier und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann keine Antwort finden auf meine Frage.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dann gab es leider ein technisches Problem:

Ich stelle meine Antwort noch einmal ein:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Im Falle des Ablebens des Mieters greift § 580 BGB. Demgemäß haben sowohl die Erben als auch der Vermieter ein Sonderkündigungsrecht.

Die Kündigungsfrist beträgt jedoch ganz normal 3 Monate, entspricht also der üblichen gesetzlichen Kündigungsfrist.

Die Erben müssen also die Miete für die Zeit bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zahlen und haben die Wohnung in dem mitvertraglich vereinbarten Zustand zurückzugeben.


Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüße
n