So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3785
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo,ich bin alleinerziehende mutter mit 5 kinder,davon 3

Kundenfrage

Hallo,ich bin alleinerziehende mutter mit 5 kinder,davon 3 grosse und 2 kleine(14,13,11,1jahr und drei monate alt und noch eine kleine baby 3 monate),wir wohnen zu zeit in eine 2 2/2 zimmer wohnung,davon 2 grosse und zwei kleine,wohnzimmer,schlafzimmer(ich und meine kleine kinder),eine kleine zimmer 9,99qm hat meine Tochter und die zweite kleine zimmer auch 9,99 qm haben meine grosser sohne(13 und 11 j.alt)die zimmer ist sehr eng fur die beine auch die schlafzimmer ist zu klein fur meine kleine sohne,keine platz zum spielen die miete hier ist 707 euro warm,ich habe aber eine neue wohnung mit 5 zimmer gefunden,ingesamt 104qm.Ich lebe von harz 4,die amt,job center die erlauben mir nicht umziehen in die neue wohnung weil die mieten sein zu teuer,uber die limit,800 euro warm fur die neue wohnung,meine frage an ihnen ist ob ich umwie eine chance habe um die neue wohnung zu bekommen trotzallem das die neue wohnung mit 45 euro zu teuer ist,ob die job center eine ausnahme mache konnen und ein sehen konne das die räume zu klein sind,ob ein gesezt gibst wo ich meine recht nehmen kann um die wohnung zu bekommen.Bitte geben sie mir den antwort was ich machen muss.Gruss-Claudia Neue
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.


Um eine Chance auf die größere Wohnung zu haben, müssen Sie sich einen Anwalt an Ihrem Heimatort nehmen.

Die Kosten für den Anwalt werden als Beratungshilfe von der Staatskasse übernommen, da Sie Sozialhilfe erhalten.