So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 19813
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, seit September 2010 haben wir unter uns neue Nachbarn

Kundenfrage

Hallo, seit September 2010 haben wir unter uns neue Nachbarn mit vier Kindern (4,6,13 und 14Jahre). Ab Mittag ca. 13 Uhr geht es dann richtig los mit dem Lärm. Lautes Trampeln, Geschrei, Türen zuschlagen, Fußball spielen in der Wohnung. Das Getrample ist zum Teil so laut das in der Kaffee Tasse der Löffel klimpert. Ich selber habe auch schon öfters das Gespräch gesucht aber ich wurde nur beschimpft und bekam auch zur Antwort, das sie gegen die kleinen Kinder nicht ankommen und nicht auf die Mutter hören. Ich bin selber Mutter von zwei Kindern und sehe machen Dinge auch nicht eng, aber selbst meine Tochter (13 Jahre) hat sich schon darüber beklagt das sie sich bei den Hausaufgaben nicht konzentrieren kann. Selbst unserem Besuch fällt dieser Lärm auf. Meine Nerven liegen langsam blank, denn ich steh jeden Tag um 2 Uhr in der Früh auf und gehe zur Arbeit und bin Mittag daheim aber mit ausruhen am Nachmittag ist dann auch nicht drin. Was kann ich denn noch machen damit es wieder etwas ruhiger wird? Kann ich deswegen auch am Nachmittag die Polizei rufen? Es ist wirklich unerträglich!
Mit freundlichen Grüßen
Maier Sandra
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten sich zunächst unverzüglich an Ihren Vermieter wenden. Er schuldet Ihnen kraft des geschlossenen Mietvertrages als vertragliche Hauptpflicht die Überlassung der Mietsache in einem ordnungsgemäßen Zustand, insbesondere frei von Sachmängeln.

Die von Ihnen geschilderten Lärmbeeinträchtigungen begründen aber einen Sachmangel Ihrer Mietwohnung, der Sie grundsätzlich berechtigen kann, eine Mietminderung vorzunehmen, wenn der Vermieter auf eine Mängelanzeige hin nicht für Abhilfe sorgt. Bei von Mitmietern ausgehenden Lärmeinwirkungen kommen Mietminderungsquoten von bis zu 50% in Betracht. Das gilt insbesondere dann, wenn - wie in Ihrem Fall - die Lärmbelästigungen auch während der mittäglichen Ruhezeit zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr anhalten. Dies haben Sie grundsätzlich nicht hinzunehmen.

Sie sollten daher Ihrem Vermieter den Mangel anzeigen und ihn auffordern, auf die neuen Mieter einzuwirken, um weitere Lärmbeeinträchtigungen zu verhindern. Kommt der Vermieter Ihrer Aufforderung nicht nach, und hält der Lärm unvermindert an, sind Sie sodann zur Minderung der Miete berechtigt.

Darüber hinaus sind Sie grundsätzlich auch berechtigt, die Polizei zu informieren, denn sämtliche gütlichen Einigungsversuche mit Ihren Nachbarn sind fehlgeschlagen. Unter diesen Bedingungen - insbesondere auch angesichts Ihres arbeitsbedingten Ruhebdürfnisses in der Mittagszeit - können Sie zu Ihrer Unterstützung die Polizei einschalten.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Rechtsauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soll ich bevor ich meinen Vermieter anschreibe eine Liste der Ruhestörung führen und diese Ihm dann mitschicken? Wenn sich nichts ändert wenn ich meinen Vermieter darüber informiert habe, wie mache ich dann das mit der Mietminderung?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Sie sollten tatsächlich ein Lärmprotokoll führen, in das Sie die einzelnen Ruhestörungen nach Lärmintensität, Zeitpunkt und Dauer festhalten. Dieses dient in solchen Fällen zu Darlegungs- und Beweiszwecken, und Sie sollten dies auch dem Vermieter zugänglich machen, wenn Sie ihm den Mietmangel anzeigen.

Setzen Sie Ihrem Vermieter zur Beseitigung der Lärmbelästigungen eine Frist, und kündigen Sie ihm an, dass Sie nach fruchtlosem Fristablauf die Miete mindern werden. Die Frist sollte hier kurz ausfallen (1 Woche), da weitere Belästigungen nicht mehr zumutbar sind und der Vermieter ohne weiteres auf Ihre Mitmieter einwirken kann.

Kommt der Vermieter seiner Verpflichtung zur Mangelbeseitigung nicht nach, sind Sie berechtigt, die Miete zu mindern. Wie hoch die Minderung exakt zu bemessen ist, ist immer eine Frage des Einzelfalles.

Auf der nachfolgenden Mietminderungstabelle können Sie entsprechende Werte der Rechtsprechung einsehen:

http://www.hanhoerster.de/html/mietminderung_laerm.htm

Unter Zugrundelegung Ihrer Angaben dürffte eine Minderung im Bereich zwischen 25% und 35% der Miete vertretbar sein.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht