So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2899
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Tag! Durch ein Gericht bzw Richter wurde eine R umungsklage

Kundenfrage

Guten Tag!
Durch ein Gericht bzw Richter wurde eine Räumungsklage von meinem jetzigen Vermieter für rechtskräftig erkärt.Ich habe eine Frist bis ende April die Wohnung zu räumen.Frage:Was passiert mit mir und meinen Kindern,wenn ich bis dahin keine passende Wohnung gefunden habe,zumal meine Mieterauskunft nun auch negativ ist?
Habe eine behinderte Tochter und dazu noch Zwillinge.
LG Carmen Hermann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr Frau Hermann,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Beantwortung Ihrer Frage allein auf Grundlage der von Ihnen genannten Fakten kann unter Umständen eine individuelle Beratung unter Einsicht aller Unterlagen nicht ersetzen, um sicherzustellen, dass Sie keine wesentlichen Fakten ev. unbewusst nicht mitgeteilt haben.

Auf Grundlage Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:


Sie sollten sich rechtzeitig vor Ende April an das für Sie zuständige Versorgunsgamt bzw. die ARGE wenden. Die ARGE stellt auch eine Kostenübernahmeerklärung aus, wenn Sie mit einem konkreten Wohnungsangebot (z.B. aus dem Netz oder der Zeitung) ankommen. Das kann (muss aber nicht, je anch Vermieter) dabei helfen, auch eine Zusage zu bekommen.

 

 

Es besteht im absoluten Notfall sogar die Möglichkeit, dass die Gemeinde Sie wieder in die Wohnung einweisen lässt, wenn sich keine andere Unterbringung findet, die für Ihre Familie zumutbar ist. Hier ist dann die örtliche Kommune zuständig.

 

 

In vielen Orten gibt es spezielle Vereine, die auf die Beschaffung von Wohnungen für Leute in Ihrer Situation spezialisiert sind. Auch hier dürfte die örtliche ARGE die entsprechenden Adressen haben.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet.

Umso mehr würde es mich natürlich freuen, wenn Sie die eingezahlte Summe mit „Akzeptieren" freigeben, allein weil Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat und nicht nur, weil Sie dazu verpflichtet sind.

 

Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht